Westerholz schlägt Fintel im Kreispokal ganz souverän mit 5:0

Menzel legt drei Tore auf

+
Zweikampf mit dem zweifachen Torschützen: Fintels Michel Müller (2.v.l.) versucht in dieser Szene, den Westerholzer Björn Banehr vom Ball zu trennen.

Fintel - „Von der ersten bis zur letzten Minute war es ein sehr gutes Spiel von uns“, zeigte sich Peter Ludwig, Trainer des TuS Westerholz, mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden. So kam der Fußball-Kreisligist beim TuS Fintel aus der 1. Kreisklasse auch zu einem ungefährdeten 5:0 (2:0)-Erfolg in der ersten Hauptrunde des Kreispokals.

Bereits in der zweiten Minute brachte Björn Banehr den Gast nach Vorlage von Lars Menzel in Führung. Nur sechs Minuten später stand es nach einem Tor von Hans Wahlers 2:0 – die Vorlage lieferte Jan Ostenfeld. „Unser Start war super und hat uns sehr geholfen, dem Gegner schnell die Hoffnung, die er zweifelsfrei hatte, zu nehmen“, so Ludwig.

Nach der Pause erwischte wieder Westerholz den besseren Start und erzielte in der 50. Minute nach Vorlage von Menzel durch Banehr das vorentscheidende 3:0. In der 61. Minute markierte Wahlers nach der dritten Vorarbeit von Lars Menzel das 4:0. „Lars hat die Stürmer mit seinen Pässen wirklich gut bedient“, bemerkte Ludwig. „Ich muss aber sagen, dass alle gut waren.“

Den Schlusspunkt zum 5:0 markierte mit einem direkt verwandeltem Freistoß aus 18 Metern Jan-Lüder Behrens (79.). Doch hätte dieses Tor nicht das letzte der Westerholzer sein müssen. „Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können“, bemerkte Ludwig. In der 89. Minute vergab schließlich Florian Graf die Chance zum Ehrentreffer für Fintel, als er einen Foul-elfmeter neben das Tor setzte.“

vw

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Kelm zu oft im Stich gelassen

Kelm zu oft im Stich gelassen

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

An Neuzugang Fründ liegt es nicht

Alles fix: Freigabe für Toni Fahrner

Alles fix: Freigabe für Toni Fahrner

Kommentare