Interessantes Testspiel

Werders U 23 statt Hurricane für die SG Unterstedt

Die SG Unterstedt erwartet einen hochkarätigen Gegner – die U23 des SV Werder Bremen. - Foto: Freese
+
Die SG Unterstedt erwartet einen hochkarätigen Gegner – die U23 des SV Werder Bremen.

Unterstedt - Werder Bremen kommt! Zumindest das neue U 23-Regionalligateam der Grün-Weißen. Am Sonnabend (14 Uhr) trifft die Elf von Coach Sven Hübscher auf Kreisligist SG Unterstedt.

Gespielt wird aber nicht auf dem Sportplatz an den Buschenstücken, sondern auf dem Ahe-Sportgelände in Rotenburg. Am vergangenen Wochenende war noch der Tag der Endspiele in Unterstedt zu Gast, am Montag wurden bereits Ausbesserungsarbeiten in den Strafräumen vorgenommen, sodass die Plätze aktuell nicht bespielbar sind. Die Werder-Anfrage kam kurz danach, weshalb die Unterstedter bei der Stadt Rotenburg um „Amtshilfe“ baten und sie erhielten.

„Wenn man so eine Chance bekommt, kann man doch nicht absagen“, betont Unterstedts Coach Fabian Knappik, der mit seinen Mannen mit der Vorbereitung noch gar nicht wieder angefangen hat und ein weiteres Problem zu lösen hat: Einige Spieler befinden sich am Wochenende eigentlich auf dem Hurricane-Festival in Scheeßel. „Wir werden aber einen vernünftigen Kader zusammenbekommen“, verspricht Knappik. Stammkeeper Phillip Krüger ist jedoch im Urlaub, seinen Platz werden sich Tim Wiltfang und Tim Genkel teilen – das steht fest.

Wiltfang und Genkel sollen sich beweisen

Die Partie gegen den Drittliga-Absteiger wurde durch die Kooperation zwischen Unterstedt und Werder im Rahmen der Partnerschaftsaktion „100 Schulen – 100 Vereine“ möglich. Die auch in Unterstedt beheimatete JSG KAWU gehört diesem Projekt an und wird übrigens mit einer Mischung aus U 16 und U 18 am kommenden Mittwoch um 19 Uhr in Bremen gegen den chinesischen Werder-Kooperationspartner Lancy Codion antreten. „Und dann suchte die U 23 von Werder ganz kurzfristig eine Mannschaft zum Testen am Sonnabend. Da haben wir sofort gesagt, dass wir das wahrnehmen“, verrät Frank Fruggel, einer der Hauptorganisatoren bei der JSG KAWU.

Werders „Zweite“ ist am Montag mit individuellen Leistungstests in die Vorbereitung gestartet. Auch das eine oder andere neue Gesicht wird in Rotenburg zu sehen sein. Als letzter Zugang wurde gerade erst Kevin Schumacher von Ligakonkurrent 1. FC Germania Egestorf/Langreder präsentiert. Neu sind auch Joshua Bitter (FC Schalke 04 II), Eduardo Dos Santos Haesler (MSV Duisburg), Florian Dietz (Carl Zeiss Jena) und Frank Ronstadt (HSV U 21). 

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

RSV sagt Ja zur Oberliga - Große Mehrheit votiert für den Aufstieg

RSV sagt Ja zur Oberliga - Große Mehrheit votiert für den Aufstieg

Reale Reiter bei virtuellen Turnieren

Reale Reiter bei virtuellen Turnieren

Tendenz: TuS Westerholz verzichtet

Tendenz: TuS Westerholz verzichtet

TuS Kirchwalsede entscheidet sich für Landesliga

TuS Kirchwalsede entscheidet sich für Landesliga

Kommentare