Landesmeistertitel der bisher größte Erfolg für Tarik Burina

Wenn Schläger fliegen und die Vorhand kracht …

+
Tarik Burina

Start-Nr. 07: Rotenburg - Tennisschläger müssen bei Tarik Burina schon leidensfähig sein. Es vergeht kaum ein Spiel, in dem das Racket des 19-Jährigen nicht „den Weg auf den Boden findet“, gesteht die Nummer eins des Tennis-Oberligisten TC Grün-Weiß Rotenburg selbst.

Nur selten ist er mit sich auf dem Platz zufrieden, immer wieder führt der Perfektionist deshalb auch Selbstgespräche, in denen er sich sogar beleidigt. „Aber nie den Gegner – der Respekt muss da sein“, betont Burina, der vor rund einem Jahr seinen bisher größten Erfolg feierte. Er wurde in der U 21 Hallen-Landesmeister. An Position vier gesetzt bezwang er im Finale Alexander Meyer (DTV Hannover) mit 6:0, 6:2.

Es war eines von wenigen Matches, in denen Tarik Burina mit seiner Leistung rundum zufrieden war. Und das ihn in der deutschen Rangliste der Herren im Frühjahr auf Platz 134 vorspülte. „Ich hatte auch sonst noch ein paar Siege gegen Leute, die vor mir in der Rangliste standen, einige sogar weit unter den ersten 100. Deshalb war es schon mein erfolgreichstes Jahr“, findet der Schüler selbst. Nur im Sommer lief es nicht ganz so gut, auch weil er da den Umfang etwas gedrosselt hatte. Vor allem knappe Niederlagen im Match-Tie-Break warfen ihn etwas zurück.

Inzwischen versucht Tarik Burina wieder täglich auf dem Court zu stehen – mindestens aber vier Mal die Woche für anderthalb bis zwei Stunden. „Am liebsten trainiere ich mit Papa“, gesteht er. Die Einzelstunden mit Vater Zlatan Burina, gleichzeitig auch Vereins- und Kreistrainer, sind es, die den Scheeßeler besonders weiterhelfen. „Das bringt mir Sicherheit“, sagt er.

Obwohl er aus einer echten Tennis-Familie stammt, hat sich Tarik Burina früher aber auch in anderen Sportarten versucht. Vier Jahre lang spielte er etwa Basketball bei der BG ’89. „Das war bei uns immer ganz offen, was wir machen – Hauptsache wir bewegen uns“, berichtet der Oberliga-Spieler mit dem gefährlichen Aufschlag und der krachenden Vorhand. Als nächstes hat er vor allem ein Ziel: „Ich möchte in der deutschen Herren-Rangliste auf jeden Fall unter die ersten 100 kommen – das sollte drin sein“, erklärt er selbstbewusst. · maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Es müllert wieder!

Es müllert wieder!

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Kommentare