RSV reist als Rückrunden-Spitzenreiter zum Tabellendritten Eintracht Lüneburg

Weiter ohne Ebersbach

Rotenburgs Mittelfeldkräften Tim Ebersbach und Sebastian Harth (v.l.) droht aus Verletzungsgründen wieder die Rolle des Zuschauers.

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Der SV Eintracht Lüneburg wird sich auf den Rotenburger SV freuen. Zuletzt musste sich der Tabellendritte schließlich mit einem 0:0 gegen den destruktiven FC Basbeck-Osten begnügen – die Rotenburger dürften da wesentlich mutiger auftreten, würden sie doch gerne ihre Serie von acht Spielen ohne Niederlage in der Fußball-Bezirksoberliga ausbauen. „Ich wäre allerdings auch mit einem Punkt schon mehr als zufrieden“, verweist RSV-Coach Detlef Lehmann vor der Sonntagspartie (15 Uhr) auf die Personalnot.

Auf der Hasenburg in Lüneburg wird Lehmann weiterhin auf seinen verletzten zentralen Mittelfeldakteur Tim Ebersbach verzichten müssen. „Das ist definitiv so“, schließt der Coach einen Einsatz aus. Auch Sebastian Harth (Oberschenkelprobleme) ist nicht beschwerdefrei, Oliver Dittmer

nLehmann: „Letztes

nHemd geben“

musste die Trainingseinheiten wegen einer Magen-Darm-Grippe sausen lassen, Tobias Kirschke ist erst vorsichtig wieder eingestiegen. „Wären wir komplett, hätten wir eine reelle Chance, Lüneburg zu packen. So muss jetzt jeder sein letztes Hemd geben, um zu bestehen“, fordert Lehmann und warnt insbesondere vor der Vorwärtsbewegung der Gäste um den 13-fachen Saisontorschützen Sascha Post: „Nur wenn wir deren Offensive in den Griff bekommen und die Diagonalbälle unterbinden, haben wir eine Chance.“

Doch auch die Lüneburger sind nicht sorgenfrei. So holte sich im letzten Spiel der defensive Mittelfeldakteur Philip Kowalewski kurz vor Schluss die Rote Karte ab. Außerdem glaubt Lehmann, dass sich seine Elf – inzwischen bestes Rückrundenteam – längst gehörig Respekt bei den Kontrahenten erarbeitet hat: „Die wissen auch, dass wir nicht mehr so einfach zu schlagen sind wie in der Hinrunde.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gutes Geld für alte Schätze

Gutes Geld für alte Schätze

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor

Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor

Meistgelesene Artikel

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Sievers & Co. als Spielverderber

Sievers & Co. als Spielverderber

Hähner glänzt – doch am Ende überwiegt der Frust

Hähner glänzt – doch am Ende überwiegt der Frust

Mankertz kritisiert Play-off-Modus

Mankertz kritisiert Play-off-Modus

Kommentare