Platz fünf bei Landesmeisterschaft

Wegener – im Finale fehlt die Lockerheit

+
Mara Wegener

Rotenburg - Auch wenn es mit dem angepeilten Titel im 100-Meter-Sprint nicht geklappt hat, lieferte Mara Wegener (TuS Rotenburg) bei den Landesmeisterschaften in der U 16 erneut eine klasse Vorstellung ab und wurde in Winsen/Luhe Fünfte.

In den Vorläufen gelang es Wegener, sich mit 12,75 Sekunden als Schnellste ihres Laufes für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Hier lieferte sie ihr bestes Ergebnis ab, gelang mit 12,69 Sekunden doch eine neue persönliche Bestleistung. Im Finale verkrampfte Mara Wegener jedoch etwas und musste sich mit Platz fünf in 12,83 Sekunden zufriedengeben. „Leider war ich nicht locker genug, beim 100-Meter-Sprint wird der kleinste Fehler sofort bestraft“, erklärte sie nach dem Lauf.

Pech hatte Tjorben Segelkeen (M 15) beim Diskuswurf. Ohne gültigen Versuch schied er nach dem Vorkampf aus. Besonders ärgerlich, da die Siegesweite (45,97 m), geworfen von Henrik Janssen (TV Norden), von Segelken zuletzt übertroffen worden war. · som

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Der doppelte Rücktritt

Der doppelte Rücktritt

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Kommentare