Platz fünf bei Landesmeisterschaft

Wegener – im Finale fehlt die Lockerheit

+
Mara Wegener

Rotenburg - Auch wenn es mit dem angepeilten Titel im 100-Meter-Sprint nicht geklappt hat, lieferte Mara Wegener (TuS Rotenburg) bei den Landesmeisterschaften in der U 16 erneut eine klasse Vorstellung ab und wurde in Winsen/Luhe Fünfte.

In den Vorläufen gelang es Wegener, sich mit 12,75 Sekunden als Schnellste ihres Laufes für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Hier lieferte sie ihr bestes Ergebnis ab, gelang mit 12,69 Sekunden doch eine neue persönliche Bestleistung. Im Finale verkrampfte Mara Wegener jedoch etwas und musste sich mit Platz fünf in 12,83 Sekunden zufriedengeben. „Leider war ich nicht locker genug, beim 100-Meter-Sprint wird der kleinste Fehler sofort bestraft“, erklärte sie nach dem Lauf.

Pech hatte Tjorben Segelkeen (M 15) beim Diskuswurf. Ohne gültigen Versuch schied er nach dem Vorkampf aus. Besonders ärgerlich, da die Siegesweite (45,97 m), geworfen von Henrik Janssen (TV Norden), von Segelken zuletzt übertroffen worden war. · som

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Ein Torjäger mit Handicap

Ein Torjäger mit Handicap

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Kommentare