Wechsel in Schneverdingen

Rathjen löst Rohde ab

+
Der Rotenburger Klaas Rathjen beendete seine aktive Spielerlaufbahn beim TV Jahn Schneverdingen vor ziemlich genau einem Jahr – jetzt rückt er vom Co-Trainer-Stuhl auf den Cheftrainer-Posten.

Rotenburg - Klaas Rathjen ist neuer Cheftrainer beim TV Jahn Schneverdingen, dem nächsten Gegner des Rotenburger SV in der Fußball-Landesliga.

Der Student aus Rotenburg hat Mitte der Woche Jesco Rohde abgelöst. Rathjen, der lange Jahre für den RSV gespielt hatte, war nach dem Ende seiner aktiven Karriere bisher als Co-Trainer in Schneverdingen tätig. „Ich kann bestätigen, dass Jesco von sich aus zurückgetreten ist“, bemerkte der 30-Jährige auf Nachfrage. Dass es zu Unstimmigkeiten gekommen sein soll, kommentierte er nicht. Und Schneverdingens Abwehrspieler Oliver Dittmer meinte: „Wenn es so gewesen sein soll, hat die Mannschaft davon nichts mitgekriegt.“

maf

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Sottrum beim 5:3 gegen Stemmen bis zur letzten Minute gefordert

Sottrum beim 5:3 gegen Stemmen bis zur letzten Minute gefordert

Kommentare