Wechsel in Schneverdingen

Rathjen löst Rohde ab

+
Der Rotenburger Klaas Rathjen beendete seine aktive Spielerlaufbahn beim TV Jahn Schneverdingen vor ziemlich genau einem Jahr – jetzt rückt er vom Co-Trainer-Stuhl auf den Cheftrainer-Posten.

Rotenburg - Klaas Rathjen ist neuer Cheftrainer beim TV Jahn Schneverdingen, dem nächsten Gegner des Rotenburger SV in der Fußball-Landesliga.

Der Student aus Rotenburg hat Mitte der Woche Jesco Rohde abgelöst. Rathjen, der lange Jahre für den RSV gespielt hatte, war nach dem Ende seiner aktiven Karriere bisher als Co-Trainer in Schneverdingen tätig. „Ich kann bestätigen, dass Jesco von sich aus zurückgetreten ist“, bemerkte der 30-Jährige auf Nachfrage. Dass es zu Unstimmigkeiten gekommen sein soll, kommentierte er nicht. Und Schneverdingens Abwehrspieler Oliver Dittmer meinte: „Wenn es so gewesen sein soll, hat die Mannschaft davon nichts mitgekriegt.“

maf

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Marvin Meyer verlässt die RSV-Reserve: „Football geht jetzt vor“

Marvin Meyer verlässt die RSV-Reserve: „Football geht jetzt vor“

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Die Nimmermüden

Die Nimmermüden

Kommentare