RSC verliert in Bremervörde knapp mit 7:9 / Harling und Bahrami sind zurück

„Werden weiter kämpfen“

+
Jasper Harling hat nach der Hinrunde die SG Wiedau verlassen und spielt nun wieder für den Rotenburger SC. Im ersten Spiel des Jahres setzte es für den Wümme-Club beim TSV Bremervörde allerdings eine knappe 7:9-Niederlage.

Rotenburg - „Wir wollten versuchen, den Gegner zu ärgern“, erklärte Jens Püschel, Teamsprecher des Rotenburger SC. Der Plan der Tischtennis-Herren wäre beinahe aufgegangen, schließlich unterlag der Wümme-Club in der Bezirksliga beim Tabellendritten TSV Bremervörde nur knapp mit 7:9. Damit rangieren die Rotenburger weiterhin auf dem vorletzten Platz.

Die Rotenburger präsentierten sich mit einem „neuen“ Gesicht: Zu Beginn der Rückserie sind vom Klassenpartner SG Wiedau Jasper Harling und Timo Bahrami zurückgekehrt. Jasper Harling vertrat den Langzeiterkrankten Frank Wabnitz, „der wahrscheinlich im kommenden Spiel wieder mit dabei ist“, blickt Jens Püschel optimistisch voraus. Hingegen wird sein Sohn Torben Püschel nur noch sporadisch mitspielen, da er sich momentan auf sein Abitur vorbereitet.

Für die Rotenburger ging die Partie vielversprechend los, führten sie nach den Doppeln doch mit 2:1. Timo Bahrami und Jasper Harling hatten sich gegen Axel Stelling und Arno Wilkens in fünf Sätzen mit 11:8, 9:11, 14:12, 4:11, 11:9 durchgesetzt. Auch Jens Püschel und Holger Rüsch waren in drei Durchgängen gegen John Engelken und Frank Facktor erfolgreich. Nils Dudeck und Stefan Schwiebert hatten jedoch gegen Udo Schröder und Curt Mayer das Nachsehen (11:13, 8:11, 6:11).

Nach der ersten Einzelrunde führten die Gäste mit 6:3. Nur Dudeck und Harling verloren jeweils. In den nachfolgenden Partien gewann jedoch nur noch Schwiebert gegen Mayer mit 12:10, 11:7, 9:11, 11:5, sodass Bremervörde noch am RSC vorbeizog. „Es ist eine unglückliche Niederlage. Ein Remis wäre gerechter gewesen. Ich sehe uns aber auf einem guten Weg. Wir werden weiter um den Klassenerhalt kämpfen“, so Püschel.

woe

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Die Nimmermüden

Die Nimmermüden

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Kommentare