Tschechin darf bis Montag in Herne bleiben / „Das war kein einfacher Job für sie“

Flasarova agiert gegen die Freunde „zu passiv“

+
Im Hintergrund jubeln die alten Kolleginnen, vorne dreht Katarina Flasarova enttäuscht ab.

Herne - Der Bus zurück nach Scheeßel fuhr ohne sie: Katarina Flasarova von den Avides Hurricanes durfte noch bleiben. „Bis Montag“, verriet die Aufbauspielerin, die den „Ausflug“ zum Herner TC für einen Abstecher bei alten Freunden nutzte. Schließlich hatte sie insgesamt drei Jahre lang beim Basketball-Erstligisten aus dem Ruhrpott gespielt und diesen erst im Sommer verlassen.

Dass sie Flasarova in Herne immer noch mögen und schätzen, zeigte sich allein am Applaus, den sonst nur ganz selten eine gegnerische Spielerin erhält. Auch die Zurufe schon beim Aufwärmen waren von Sympathie geprägt. „Es ist schön, mal wieder hier zu sein“, meinte die 29-jährige Tschechin. „Ich war aufgeregt, aber auch konzentriert.“ Gegen die alten Mitspieler-innen gelang es ihr jedoch nie, ihre Stärken auszuspielen. „Ich habe meine Würfe nicht genommen, war in der Offense sehr passiv“, bemerkte sie selbstkritisch. „Das kann passieren, das ist normal“, zeigte Coach Christian Greve aufgrund der Umstände Verständnis.

Auch Hernes Trainer Marek Piotrowski wusste: „Das war kein einfacher Job für sie.“ Er freute sich allerdings auch darüber, dass seine ehemalige Leistungsträgerin nur wenig Akzente gesetzt hatte. Erst in der 39. Minute erzielte Katarina Flasarova ihre ersten Punkte zum bedeutungslosen 57:71. „Wir haben ihr die zwei Punkte zum Schluss geschenkt, vorher haben wir sie aber komplett aus dem Spiel genommen und sie sehr gut verteidigt“, bemerkte Piotrowski. Und er fügte an: „Natürlich kennt ‚Katka‘ unser Spiel, aber wir kennen sie eben auch.“ Und das war an diesem Tag mehr wert.

maf

Mehr zum Thema:

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Pokerspiel im Abstiegskampf

Pokerspiel im Abstiegskampf

Kommentare