RSV treibt Personalplanung voran / Wekel und Ebersbach als Co-Trainer

Post und Niestädt kommen, Puhmann steigt wieder ein

+
Stürmer Herman Puhmann kehrt wieder zurück in den RSV-Kader.

Rotenburg - Von Matthias Freese. Ab nächsten Sonntag ist auch bei den Oberliga-Fußballern des Rotenburger SV die recht kurze Sommerpause vorbei – dann bittet Neu-Coach Jan Fitschen seine Mannen erst zum Frühstück und dann zur ersten Laufeinheit. Dabei sind auch einige Zugänge, wenngleich ein „Kracher“ bisher noch nicht verpflichtet wurde.

„Es sind noch ein paar Jungs in der Schwebe, da muss man Geduld haben, denn es wird sich noch alles ein bisschen hinziehen“, sagt Fitschen. Bisher acht neue Gesichter wollen sich bei ihm in der Vorbereitung für den Oberliga-Kader empfehlen. Wobei: Eigentlich sind es nur sieben, denn mit Stürmer Herman Puhmann steigt ein Akteur, der schon letzte Saison in der Hinrunde zum Team gehörte, nach halbjähriger Auszeit aus privaten Gründen wieder ein. „Er will unbedingt wieder bei uns spielen“, so Fitschen.

Konkurrenz erhält er im Angriff bekanntlich von Aleksandr Friauf (U19 Blumenthaler SV). Für die Offensive kam zudem Ercan Baris, der vom Kreisligisten Ciwan Walsrode auch noch Mittelfeldspieler Fehsi Celic mitbringt. Eher nach vorne ist auch Jannis Schwarzkopf, Leistungsträger der eigenen, aufgelösten U18, ausgerichtet. Für die Defensive gab wiederum Jan-Ole Post vom U19-Niedersachsenligisten FC Verden 04 seine Zusage. „Ihn haben wir fix gemacht, er kann hinten auch auf der Außenposition spielen“, erklärt Fitschen. Für die Abwehr kehrt – wie berichtet – auch Matthis Wulff vom Landesliga-Neuling TV Jahn Schneverdingen an die Wümme zurück. Außerdem holte der RSV Innenverteidiger Jannis Niestädt vom TuS Hellwege. Der Youngster hat ebenfalls schon beim FC Verden 04 in der Jugend gespielt und stieg jetzt mit dem TuS Hellwege in die 1. Kreisklasse auf.

„Die Kaderplanung ist aber noch nicht abgeschlossen“, verspricht Jan Fitschen, der sich zudem Verstärkung auf der Bank geholt hat. Kapitän Tim Ebersbach sowie Michael Wekel – lange Jahre für die RSV-Reserve aktiv – „greifen mir künftig im Trainingsbetrieb unter die Arme und übernehmen die Co-Trainer-Aufgaben“, berichtet Coach Fitschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Heyber überrascht sich selbst

Heyber überrascht sich selbst

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Kommentare