Trainer bleibt / Vermeintliches Absteigerduell in Osnabrück

König mit Hurricanes einig

+
Thomas König bleibt.

Rotenburg - Thomas König macht weiter – der hauptamtliche Coach der BG ’89 Hurricanes hat sich mit dem Club auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der Abstieg mit den Oberliga-Basketballern ist aber wohl unvermeidlich. Das ultimative Kellerduell kommt als Retterspiel vermutlich für beide Teams zu spät: Während der von Ex-Hurricanes-Coach Roland Senger trainierte Osnabrücker TB aufgrund zahlreicher Wertungen bereits zwei Spieltage vor Saisonende als Absteiger feststeht, besteht für die Samstag um 20 Uhr dort aufspielenden Hurricanes nur noch ein mickriges Fünkchen Hoffnung.

Da auch der Neunte sicher weg ist, müssten die Hurricanes nicht nur in Osnabrück, sondern auch am letzten Spieltag gegen den TV Georgsmarienhütte siegen, während die Weser Baskets II jeweils verlieren müssten – dann würde der direkte Vergleich greifen, der für die BG ’89 spricht.

Trotz des drohenden Abstiegs vertraut die BG ’89 dem Trainer – „wenn die Mannschaft absteigt, liegt es nicht an ihm. Er hat gute Arbeit geleistet“, sagt Vorstandsmitglied Utz Bührmann. König hat sogar ein verbessertes Angebot erhalten und daraufhin bereits mündlich zugesagt. „Finanziell passt alles, ich brauche aber noch ein bisschen Unterstützung“, sagt er.

maf

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Alles fix: Freigabe für Toni Fahrner

Alles fix: Freigabe für Toni Fahrner

15-Stunden-Tage sind keine Seltenheit

15-Stunden-Tage sind keine Seltenheit

Kommentare