U 17 mit fünf Siegen in fünf Spielen / Liam Meyer gelingt einziges Gegentor

Torge Frese führt Union zum Titel

So sehen Sieger aus: Die U17 des JFV Union war in Scheeßel bei der Hallenkreismeisterschaft nicht zu stoppen. Foto: Maf

Scheeßel - Von Matthias Freese. Souveräner geht es wohl kaum! Die U17-Fußballer des JFV Union 18 haben sich mit fünf Siegen in fünf Spielen in Scheeßel den Titel des Hallenkreismeisters im Futsal geholt und sich damit gleichzeitig für eine bisher eher unbefriedigend verlaufenen Feldsaison versöhnt. Da das Team von Lennart Holzkamm und Nils Wilm Rosebrock in der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga nur den vierten Platz erreicht hatte, muss es nach dem Winter in der Kreisliga weitermachen.

„Die beste Turniermannschaft hat auf jeden Fall gewonnen“, stellte Holzkamm nach dem Auftritt seiner Jungs bei der Futsal-Meisterschaft fest. „Das einzige, was mich nervt, ist das eine Gegentor.“ Das fiel ausgerechnet im einzigen Altkreis-Derby beim 3:1 gegen Ausrichter JSG HWJ 70. Liam Meyer hatte es kurzfristig mit seinem 1:2 noch einmal spannend gemacht, doch am Ende siegte der JFV Union durch zwei Tore von Torge Frese und dem abschließenden Treffer von Lasse Borkowski.

Aus einer geschlossen starken Mannschaft ragte Frese mit seinen Toren und seiner Technik heraus. Das fand auch Lennart Holzkamm: „Er hat offensiv sowie defensiv immer gut gearbeitet, Vorlagen gegeben und war selbst eiskalt vor dem Tor.“

Ohnehin stand der neue Kreismeister defensiv sehr gut. Mit einem 3:0 gegen den Heeslinger SC und einem 2:0 gegen den späteren Vizemeister VfL Sittensen wurden gleich zu Beginn zwei hochgehandelte Teams aus dem Weg geräumt. „Das war richtungsweisend, dadurch sind wir auch ins Rollen gekommen“, wie Holzkamm erklärte.

Auch gegen die SG Geeste-quelle (3:0) und den späteren Dritten JFV Concordia (5:0) blieb das eigene Tor sauber. „Die Halle ist unser Ding. So darf es gerne draußen weitergehen“, fügte Holzkamm an. Der JFV Union nimmt damit am Qualifikationsturnier zur Bezirksmeisterschaft am Sonntag in Oerel teil.

Die JSG HWJ blieb bei nur einem Unentschieden gegen die SG Geestequelle (0:0) der sechste Rang bei den Kreismeisterschaften.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

RSV fährt ohne Personalnot zum Spiel nach Spelle

RSV fährt ohne Personalnot zum Spiel nach Spelle

RSV fährt ohne Personalnot zum Spiel nach Spelle
Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“

Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“

Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“
DBBL-Pokal: Hurricanes treffen auf Erstligisten

DBBL-Pokal: Hurricanes treffen auf Erstligisten

DBBL-Pokal: Hurricanes treffen auf Erstligisten
Gerd Rathjen über die Nachwuchsgewinnung: „Eine der Hauptaufgaben“

Gerd Rathjen über die Nachwuchsgewinnung: „Eine der Hauptaufgaben“

Gerd Rathjen über die Nachwuchsgewinnung: „Eine der Hauptaufgaben“

Kommentare