Tischtennis-Damen unterliegen Spitzenreiter ESV Lüneburg / „Das ist ärgerlich“

Ursula Krüger zu stark für Kirchwalsede – 4:8

+
Sinja Schulzke kam an ihre Grenzen: Die Kirchwalsederin hat nur ein Einzel für sich entscheiden können. Am Ende kassierte sie mit ihrem Team eine 4:8-Niederlage.

Kirchwalsede - Der Tabellenführer war für die Tischtennis-Damen des TuS Kirchwalsede eine Nummer zu groß: In der Landesliga unterlag das Team beim ESV Lüneburg mit 4:8. Der Spitzenreiter steht mit fünf Siegen aus fünf Spielen souverän ganz oben, Kirchwalsede liegt indes mit 6:4 Punkten auf Platz fünf. „Wie erwartet sind wir auf ein starkes Lüneburger Team getroffen“, erklärte Teamsprecherin Carina Bleckwedel.

„In den vergangenen Jahren mussten wir immer mit einer deutlichen Niederlage nach Hause fahren. Dieses Mal lief es besser“, so Bleckwedel. In den Doppeln klappte es jedoch nicht so gut, die Gäste mussten sich in beiden Partien in vier Sätzen geschlagen geben. Carina Bleckwedel und Kathrin Cordes verloren gegen Ursula Krüger und Claudia Buntrock mit 11:7, 9:11, 8:11, 9:11.

Kirsten Bleckwedel und Sinja Schulzke unterlagen gegen Nicola Betz und Uta Bensemann mit 11:9, 6:11, 7:11, 8:11. „Das ist ärgerlich, da auch ein Sieg möglich war“, fand Carina Bleckwedel. An Lüneburgs Spitzenspielerin Ursula Krüger bissen sich die Gäste die Zähne aus. „Sie hat unglaublich sicher gespielt“, gestand die Teamsprecherin, die mit 12:14, 5:11, 11:13 das Nachsehen hatte. Ihre Schwester Kirsten Bleckwedel konnte beim 6:11, 7:11, 5:11 ebenfalls nicht viel ausrichten.

Besser lief es für Carina Bleckwedel gegen die an Position zwei gesetzte Nicola Betz (11:9, 8:11, 10:12, 11:9, 11:7). Zudem hatte sie – ebenso wie ihre Teamkolleginnen Sinja Schulzke (11:8, 11:9, 11:5) und Kathrin Cordes (12:10, 11:6, 11:8) – gegen Bensemann mit 11:7, 6:11, 11:2, 11:8 die Nase vorne. „Wenn wir im Rückspiel ein Doppel gewinnen können, ist auf jeden Fall deutlich mehr drin für uns“, richtete die Kirchwalsederin bereits den Blick nach vorne.

woe

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare