Präsidium gibt Entwarnung

Tennis im Lockdown erlaubt - TC GW Rotenburg öffnet die Halle

Im Amateurbereich findet im November kein Tennismatch statt.
+
Im Amateurbereich findet im November kein Tennismatch statt.

Rotenburg – Das Land Niedersachsen hat’s unter sportlichen, gesundheitlichen sowie vor allem juristischen Gesichtspunkten geprüft, nun ist klar: Trotz des Lockdowns ist Tennis als Individualsportart weiterhin erlaubt. Das hat das Präsidium des Tennisverbands Niedersachsen-Bremen (TNB) bestätigt. Der TC Grün-Weiß Rotenburg öffnet daher mit sofortiger Wirkung wieder seine Anlage am Nobelsteder Weg. Die Mitglieder dürfen aber nur noch in der Halle trainieren. „Das Wetter würde es zwar auch noch zulassen, dass im Freien gespielt wird, aber so sind die Regeln für alle klarer“, erklärt Holger Dirksen auf Nachfrage.

Der Vereinsvorsitzende steckt dieser Tage ein wenig im Zwiespalt – zum einen sei es ein großes Privileg, trotz der aktuellen Situation seinem Hobby nachgehen zu können, zum anderen würde damit gleichzeitig auch eine Gefahr einhergehen. Denn: Obwohl Tennis kein Kontaktsport ist, gibt’s ein gewisses Infektionsrisiko. „Wir können nur an die Vernunft der Mitglieder appellieren, dass sich jeder an unser Hygienekonzept hält. Es wäre schlimm, wenn einige wenige letztlich die Masse bestrafen“, betont Dirksen.

Mit der Disziplin in der Umsetzung hätte der Wümme-Club in den Sommer-Monaten eigentlich bereits gute Erfahrungen gemacht. „Ich habe trotzdem ein bisschen die Sorge, dass bei dem einen oder anderen eine Corona-Müdigkeit einsetzt. Aber die Regeln liegen aus und wir hoffen, dass sich jeder auch daran hält. Auch wenn wir unsere Halle nicht permanent beaufsichtigen können, werden wir regelmäßige Kontrollen durchführen“, kündigt der Vorsitzende an. Daher habe der Verein auch lange über ein Konzept diskutiert. Trotz der Skepsis freut er sich darüber, dass Tennis grundsätzlich erlaubt ist.

Wenn auch mit einigen Einschränkungen, die aber im Vergleich zum Sommer nur wenige Änderungen mit sich bringen. „Stimmt, eigentlich sind wir wieder im Mai angekommen“, so Dirksen. So erlaubt der TNB zum Beispiel die Doppel nur, wenn die Spieler aus maximal zwei Haushalten kommen. Ähnliches gilt auch fürs Training. So schreibt der Verband klar vor, dass bis auf Weiteres nur noch Einzeltraining angeboten werden darf – es sei denn, die Spieler kommen aus einem Haushalt. Eine generelle Personengrenze gibt es für die Sportstätten dennoch nicht. „Wir haben in Rotenburg eine große Halle, die es den Sportlern ermöglicht, ausreichend Distanz zueinander zu wahren“, findet Dirksen. Auf der gesamten Anlage gilt aber eine Maskenpflicht, der Mindestabstand muss stets gewahrt und die Kontaktlisten detailliert ausgefüllt werden. „Da sollte jeder mit gutem Beispiel vorangehen“, fordert der Vorsitzende.

Die Regeln gelten erst mal bis zum 30. November. Die bis dato terminierten Paarungen werden in den Februar verlegt. Im Allgemeinen verbietet der TNB die Punktspiele aber nicht. Wenn sich zwei Teams einigen, kann die Begegnung stattfinden und wird gewertet. Doppel werden nicht gespielt. „Generell sehe ich die Saison noch nicht in Gefahr. Klar, der Zeitplan wird straffer und die Luft weniger, aber das ist zu schaffen“, denkt Dirksen. Die erste Herren des TC GW Rotenburg, die auch in der Winterserie in der Nordliga antritt, trifft diese Entscheidung nicht. Bislang ist das Auftaktmatch noch auf den 12. Dezember datiert.

Von Lea Oetjen

Wir können nur an die Vernunft der Mitglieder appellieren, dass sich jeder an unser Hygienekonzept hält. Es wäre schlimm, wenn einige wenige letztlich die Masse bestrafen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2

Kreisligist TV Stemmen schlägt RW Scheeßel im Test gleich mit 7:2
Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg

Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg

Krause kämpft für Disc-Golf-Anlage in Rotenburg
Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück

Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück

Basketball-Zweitligist verpflichtet Schinkel und holt Saidi zurück
5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

5:4 in Hamburg - Nun träumen Rotenburger Tennis-Herren vom Titel

Kommentare