Ehemaliger RSV-Spieler zeigt Verständnis und begründet seine Entscheidung

Stephane Sylla entschuldigt sich

Stephane Sylla freut sich auf die Ciwan-Zukunft. Foto: freese

Walsrode – Es kündigte sich bereits an, dass die kuriose Geschichte um Stephane Sylla noch nicht zu Ende erzählt ist – bis jetzt. Was war passiert? Der 27-Jährige bat seinen Fußball-Verein, dem Rotenburger SV, im Oktober um seine Freigabe, um nach der Winterpause im Heidekreis zu spielen – für den TV Jahn Schneverdingen in der Bezirksliga. Dort hatte er mittrainiert und seine feste Zusage geben – eigentlich.

Denn: Es sollte anders kommen. So läuft der Ivorer nämlich in der Rückrunde für den Liga-Konkurrenten Ciwan Walsrode auf. Warum? Zu seiner Situation hat sich Sylla jetzt erstmalig gegenüber der Walsroder Zeitung geäußert: „Ich kann verstehen, dass die Leute bei Schneverdingen sauer sind auf mich. Ich hatte ihnen die Hand gegeben und zugesagt“, zeigt er sich verständnisvoll. Aber: „Ich muss spüren, dass ich mich wohlfühle. Und irgendwas hat dort für mich nicht gestimmt. Ich möchte glücklich sein“, betont Sylla. Und bei Ciwan habe er „das Gefühl, in einer Familie aufgenommen worden zu sein“. Er freue sich sehr darauf, in Zukunft für Ciwan zu kicken. „Ich möchte bei meiner Familie sein und habe deshalb auch ein Angebot abgelehnt, wieder nach Thailand zu gehen. Ich möchte hier leben. Zudem habe ich eine Berufsausbildung begonnen“, erzählt er stolz. „Bislang war ich immer nur Fußballer. Aber ich muss auch an die Zukunft denken.“ Und diese spielt sich für ihn unter anderem bei Ciwan ab.  lo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Meistgelesene Artikel

Griffitts erneut im Dreier-Rausch

Griffitts erneut im Dreier-Rausch

Burina lässt Asse sprechen

Burina lässt Asse sprechen

16:30 – TuS Rotenburg geht in Achim unter / Erstes Feldtor nach 21 Minuten

16:30 – TuS Rotenburg geht in Achim unter / Erstes Feldtor nach 21 Minuten

Niestädt will zurück auf den Platz

Niestädt will zurück auf den Platz

Kommentare