Startnummer 19

TC GW Rotenburg (Tennis - Erste Herren)

Der Herren-Mannschaft des TC Grün-Weiß Rotenburg gelang der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Foto: Wuttke
+
Der Herren-Mannschaft des TC Grün-Weiß Rotenburg gelang der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Rotenburg – Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte kam ziemlich unerwartet. Immerhin ging gleich das zweite Saisonspiel gegen den direkten Konkurrenten DTV Hannover mit 4:5 verloren. Da die weiteren Partien in der Oberliga jedoch alle mit einem Sieg für den TC Grün-Weiß Rotenburg endeten, gab es Ende August Grund zur Freude.

Die Tennisherren hatten nicht mehr mit dem Ausrutscher des Rivalen aus der Landeshauptstadt gerechnet. Trotzdem kamen sie zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die vierthöchste deutsche Spielklasse, die Nordliga. „Ein fantastischer Erfolg für unseren kleinen Verein“, jubelte Coach Zlatan Burina direkt nach der positiven Nachricht.

Bereits im vergangenen Winter hatte das Team mit Rang zwei in der Oberliga das Potenzial für mehr angedeutet. Dabei ist der TC GW Rotenburg unter den Tennisvereinen in Norddeutschland quasi einmalig. Tarik Burina, Sebastian Loss, Philipp Barautzki, Lars Rademacher, Calvin Endom, Emir Burina, Vincent Wuttke, Peer Freytag und Simon Mattick stammen als eingesetzte Akteure vom Meisterteam aus der eigenen Talentschmiede und sind seit der Kindheit bei Burina im Training. Lediglich Danijal Muminovic kam als Unterstützung aus Burinas Heimatort in Bosnien, Tuzla, hinzu. Er übernachtete stets bei den Burinas zu Hause und wurde quasi adoptiert.

Das zeigt die Besonderheit in Rotenburg. Das Team hat im Vergleich zur Konkurrenz einen besonderen Zusammenhalt. Während fast alle Clubs in den hohen Spielklassen für gute Spieler viel Geld in die Hand nehmen – in der Nordliga verdienen die besten Akteure 1 500 Euro – gibt es an der Wümme für keinen Spieler Geld. Stattdessen genießen es die Tenniscracks, für ihren Verein und ihren Trainer aufzuschlagen. Allerdings würde ine Bezahlung auch gar nicht funktionieren, da es keinen Sponsoren für das Team gibt.

Angst vor der neuen Aufgabe, die ab Mai ansteht, haben sie in der Kreisstadt derweil nicht. „Alle haben das Zeug zur Nordliga“, ist sich Burina ganz sicher. In der vergangenen Saison konnte er sich vor allem auf Tarik Burina, Muminovic, Barautzki und Loss verlassen. Das Quartett zeigte sich in Bestform und war ein sicherer Punktegarant.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz
Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf
Brunkhorst vollendet perfekten Start

Brunkhorst vollendet perfekten Start

Brunkhorst vollendet perfekten Start

Kommentare