Startnummer 18

SV Jeersdorf (Bogenschießen - Damen Masterteam)

+
Ein erfolgversprechendes Trio: Margit Müller, Heike Lauridsen und Silke Ahlers schießen für den SV Jeersdorf.

Jeersdorf – Für den ganz großen Wurf – also die Titelverteidigung bei den Deutschen Meisterschaften – hat es knapp nicht gereicht. Zwei Ringe fehlten am Ende beim Wettkampf in Berlin zum erneuten Gold für die Damenmasters des SV Jeersdorf im Bogenschießen. „Ganz kurz denkt man sich schon, dass es ein wenig ärgerlich ist. Aber allein schon, dass wir überhaupt bei so etwas dabei sind, ist für uns schon super“, findet Heike Lauridsen. Sie bildet gemeinsam mit Margit Müller und Silke Ahlers das Erfolgstrio, das auch mit Silber sehr glücklich war.

Einen guten Monat zuvor hatte sich das Gespann bereits den Triumph bei den Landesmeisterschaften gesichert. Doch nicht nur mit dem Team lief es gut. Die drei Schützinnen belegten auch im Einzel die ersten drei Plätze. Jeersdorf ist also bei den Bogenschützen in Deutschland bekannt. Aber warum sind die Athleten aus dem kleinen Ort so zielsicher? „Wir haben super Bedingungen bei uns. Immerhin haben wir auch extra eine Halle bekommen“, lobt Lauridsen. So können die Schützen auch im Winter ihr Trainingspensum halten und zweimal pro Woche üben. Geht es auf wichtige Wettkämpfe zu, wird auch mal ein dritter Trainingstag angesetzt. Getragen wird das Trio durch den Zusammenhalt im Verein. „So etwas findet man nur ganz selten“, so Lauridsen.

Das große Plus für die Jeersdorfer ist bei den Wettkämpfen auch die Betreuung durch Trainer Jürgen Schneider und seine Frau Ursula. „Sie kommen überall mit hin und geben uns sehr viel Rückhalt. Es geht oft gar nicht um technische Hilfen, sondern eher um Motivation und Zuspruch“, verrät Lauridsen. Dabei ist es alles andere als eine Selbstverständlichkeit, dass auch der Coach die weiten Reisen auf sich nimmt. Immerhin müssen die Fahrten aus eigener Tasche bezahlt werden. „Wir würden aber nie auf die Idee kommen, aus Kostengründen etwas abzusagen“, stellt Lauridsen klar.

Auch in diesem Jahr würde sich das Trio also auf Reisen freuen. Vor allem nach Wiesbaden darf es gerne gehen. Dort finden die Deutschen Meisterschaften statt. „Wir wollen es natürlich versuchen, uns dafür erneut zu qualifizieren. Auch wenn es keine Selbstverständlichkeit ist“, weiß Lauridsen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Kommentare