Sportlerin, Sportler, Trainer und Mannschaft des Jahres 2014 werden gesucht

20 Kandidaten gehen ins Rennen

+
Rieke Bargmann wird wie in den Vorjahren durch das abwechslungsreiche Programm führen.

Rotenburg - Vier Kategorien, jeweils fünf Starter – ab sofort startet die Sportlerwahl 2014. Das Geheimnis, wer den Titel der Sportlerin, des Sportlers, des Trainer und der Mannschaft des Jahres 2014 ergattert, wird dann am 27. Februar im Rahmen der großen Rotenburger Sportlerehrung gelüftet.

Heute wird aber zunächst einmal verraten, wer die Nominierten sind. Zahlreiche Vorschläge erreichten unsere Redaktion auch dieses Mal wieder, sodass es die Jury – bestehend aus Rolf Ludwig (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine), Matthias Freese (Sportredakteur der Rotenburger Kreiszeitung) und Olaf Bruns (Mitglied im Organisationsteam und Vertreter des Sponsors Autohaus Bassen) – bei ihrer Auswahl nicht leicht hatte.

In den Kreis der insgesamt 20 Kandidaten haben es EM-Teilnehmer und Deutsche Meister ebenso geschafft wie Bundesliga-Aufsteiger sowie national und regional überragende Sportlerinnen und Sportler. Insgesamt zehn verschiedene Sportarten repräsentieren die Nominierten. Mit dem Handballer Luka Bruns – der heute auch die tägliche Vorstellung der Kandidaten eröffnet (siehe Text unten) – ist übrigens nur ein Titelverteidiger am Start.

Nach unserer Einzelvorstellung aller Kandidaten haben unsere Leserinnen und Leser dann ab Ende Januar die Möglichkeit, für ihre jeweiligen Favoriten im Internet oder per Stimmkarte zu voten. Das Leser-Ergebnis fließt zu 50 Prozent in die Auswertung mit ein. Die anderen 50 Prozent werden von einer Fach-Jury beigesteuert.

Die Ehrung der Sieger steigt wie gewohnt im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Rotenburg, die am 27. Februar wieder in der Pestalozzihalle ausgerichtet wird. Sie wird veranstaltet von der Stadt und der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine sowie tatkräftig begleitet von den drei Sponsoren Autohaus Bassen, Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und Rotenburger Kreiszeitung. Wie in den letzten Jahren wird erneut die bekannte und beliebte Morningshow-Moderatorin Rieke Bargmann (Bremen Vier) durch ein abwechslungsreiches und sehenswertes Abendprogramm führen.

maf

Sportlerinnen

• Nele Ludwig

(Aerobic, TuS Rotenburg)

• Kathrin Lünsmann

(Handball, TuS Rotenburg)

• Pia Mankertz

(Basketball, Av. Hurricanes)

• Esther Maruhn

(Reiten, RV Kirchwalsede)

• Henrike Meyer

(Leichtathletik, Spaß-BuS)

Sportler

• Luka Bruns

(Handball, TuS Rotenburg)

• Marcel Costly

(Fußball, Rotenburger SV)

• Trond Skage Reuter

(Kunstturnen, TV Scheeßel)

• Marc Steltner

(Leichtathletik, Spaß-BuS)

• Andreas Wöhl

(Judo, TuS Rotenburg)

Trainer

• Claus Dierks

(Leichtathletik, TuS Rotenb.)

• Christian Greve

(Basketball, Av. Hurricanes)

• Rudi Lilienthal

(Fußball, Spaß-BuS)

• Jens Miesner

(Handball, TuS Rotenburg)

• Peter Ullrich

(Fußball, TuS Bothel)

Mannschaften

• Avides Hurricanes

(Basketball, Damen)

• Moordorf P4

(Mounted Games, U18)

• TuS Rotenburg

(Handball, Damen)

• TV Sottrum

(Prellball, männl. Jugend A)

• TV Stemmen

(Fußball, Herren)

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare