Sportlerin erlebte das erfolgreichste Jahr ihrer noch jungen Karriere

Wiemke Büttner glänzt bei der Aerobic-EM in Portugal

+
Erfolgreiche Aerobic-Athletin: Wiemke Büttner.

Rotenburg - Wiemke Büttner von der Aerobic-Sparte des TuS Rotenburg blickt auf die wohl erfolgreichste Saison ihrer Sportlerkarriere zurück. Mit Platz 25 bei der Aerobic-Jugend-Europameisterschaft schrieb sie darüber hinaus Vereinsgeschichte.

Zunächst folgten einige sehr erfolgreiche nationale Wettkämpfe: Platz eins beim niedersachseninternen „Hanse-Pokal“ in Buxtehude, Platz zwei beim „Pokal der Stadt Eisenberg“ in Thüringen, ebenso bei der „Offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaft“ in Ingelheim, und Platz eins bei der „Offenen niedersächsischen Meisterschaft“ in Wolfenbüttel. Beim nationalen Höhepunkt, der Deutschen Jugendmeisterschaft, verpasste Büttner um Haaresbreite den Titel. „Darüber war ich anfangs natürlich schon ein wenig traurig, dass ich das Glück nicht auf meiner Seite hatte. Bei möglichen 20 Punkten sind 0,01 Punkte Abstand fast nichts“, erklärt die Schülerin. „Bei der Leistungsdichte hätte es aber auch ganz anders ausgehen können. Auf einen Podiumsplatz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft kann Wiemke wirklich sehr stolz sein“, berichtet auch Trainerin Maike Sondermann.

Aber auch international konnte Büttner sich sehen lassen. Im französischen Aix Les Bains beim „Aquae Open Cup International“ schoss sie mit ihrem erreichten Platz sechs weit über ihr Ziel heraus. „Das ist eins meiner besten internationalen Wettkampfergebnisse“, freute sich die damals 16-Jährige riesig. „Wiemkes Platzierung ist nicht nur für uns als TuS Rotenburg, sondern auch für Deutschland, ein großer Erfolg, da es in der Vergangenheit selten ein deutscher Sportler in ein Einzel-Finale geschafft hat“, erklärt Trainerin Sondermann. Einen weiteren Erfolg lieferte sie bei den „Hungarien Aerobic Open“ in Budapest bei dem Büttner mit Platz 25 von 45 Starterinnnen im guten Mittelfeld landete.

Mit dem Deutschen Vizemeistertitel und dem guten Abschneiden in Frankreich bekam sie vom DTB-Aerobic-Leistungsausschuss die Fahrkarte zur EM nach Elvas in Portugal. Mit einer fast fehlerfreien Wettkampf-Übung reichte ihre Leistung für Platz 25 von 34 Starterinnen. „Allein die EM-Teilnahme zählt zu den größten Erfolgen des TuS Rotenburg“, ist auch Sondermann sehr stolz auf ihren Schützling.

nk

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Rathjen: Niederlage vor Gericht

Sottrum beim 5:3 gegen Stemmen bis zur letzten Minute gefordert

Sottrum beim 5:3 gegen Stemmen bis zur letzten Minute gefordert

Nilles’ knickt beim 61:58-Sieg der Hurricanes gegen Bergische Löwen um

Nilles’ knickt beim 61:58-Sieg der Hurricanes gegen Bergische Löwen um

Kommentare