Auch Derby wegen Verdachtsfall ausgefallen

Spiele in Bothel und Stemmen abgesagt

Beim TV Stemmen zappelt an diesem Sonntag kein Ball im Netz – die Kreisliga-Partie gegen den TuS Zeven fällt ebenso aus wie das Derby zwischen Bothel und Unterstedt.
+
Beim TV Stemmen zappelt an diesem Sonntag kein Ball im Netz – die Kreisliga-Partie gegen den TuS Zeven fällt ebenso aus wie das Derby zwischen Bothel und Unterstedt.

Stemmen/Bothel – Nun hat es auch die ersten Altkreis-Teams in der Fußball-Kreisliga erwischt: Sowohl das Derby zwischen dem TuS Bothel und der SG Unterstedt als auch das Heimspiel des TV Stemmen gegen den TuS Zeven sind nach Absprache mit Staffelleiter Peter Krüger abgesagt worden. Jeweils ein Spieler der Gastgeber-Mannschaft ist betroffen, ein positiver Befund liegt in beiden Fällen aber (bisher) nicht vor.

„Es ist kein positiver Fall, der Spieler ist – Stand jetzt – negativ getestet worden. Trotzdem verschieben wir natürlich lieber das Spiel“, erklärte Stemmens Vorsitzender Tim Pyka auf Nachfrage. Der TuS Zeven hatte über Instagram bereits von einer „positiv getesteten Person beim TV Stemnen“ berichtet – was so jedoch nicht zutrifft. Alle anderen Spieler des TV Stemmen befinden sich, wie Pyka erklärt, nicht in Quarantäne. Einen neuen Termin für das Spiel gibt es noch nicht. Der TuS Zeven reagierte wenig begeistert. Trainer Robin Cordes meinte: „Wir nehmen das jetzt so hin, hätten aber gerne gespielt, zumal der Leitfaden des Niedersächsischen Fußballverbandes in solch einem Fall keinen Spielausfall vorsieht.“ In den Corona- und Fair-Play-Richtlinien heißt es unter der Rubrik Quarantäne (Einzelspieler*innen): „Je nach Vorgabe der örtlichen Ämter regelt die spielleitende Stelle in Kommunikation mit den betroffenen Mannschaften, ob angesetzte Spiele ausgetragen oder nachgeholt werden.“

Cordes wünscht sich mehr Flexibilität

Robin Cordes, Trainer des Fußball-Kreisligisten TuS Zeven, übt nicht nur Kritik, sondern macht auch Verbesserungsvorschläge, wie es möglich sein könnte, die von Corona betroffene Saison durchzubekommen. „Flexibler agieren“, sagt er und schlägt vor, die Spiele von Mannschaften, die nicht von einem Verdachtsfall „betroffen, aber spielfrei sind, gegeneinander antreten zu lassen“. Das wäre rein theoretisch schon an diesem Wochenende möglich gewesen. Beispiel: So waren die Spiele des TuS Zeven und der SG Unterstedt abgesetzt worden, weil die Gegner Corona-Verdachtsfälle meldeten. Beide hätten spontan ihre Partie vom 13. Dezember vorziehen können – zumal im Dezember noch die Wetter-Unbekannte hinzukommt. Auch andere Konstellationen wären möglich gewesen. maf

Einige Stunden nach der Absetzung in Stemmen folgte die des Derbys zwischen Bothel und Unterstedt. Grund hier: Ein Spieler der Botheler hatte sich aufgrund von Erkältungssymptomen Donnerstag testen lassen – das Ergebnis lag bis zum Wochenende aber nicht vor. „Wir hätten auf jeden Fall gerne gespielt, es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, erklärt Bothels Trainer und Sportlicher Leiter Dennis Schlifelner. „Wir haben das Sportliche komplett aus unserer Entscheidung herausgelassen. Die Gesundheit steht an oberster Stelle.“ Der Spieler wurde zwar nicht vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt, aber vom Arzt krankgeschrieben. Nachdem Bothel mit Staffelleiter Peter Krüger telefoniert hatte, informierte der Verein die SG Unterstedt. „Die vorsichtigere Entscheidung ist die richtige“, findet Schlifelner.

Erstmals sind in der Kreisliga nun Teams aus dem Altkreis betroffen. Damit verschwanden gleich fünf Spiele vom Tableau. Von der Corona-Pandemie waren auch die Paarungen TSV Karlshöfen - FC Alfstedt/Ebersdorf, TSV Gnarrenburg - FSV Hesedorf/Nartum und TSV Bülstedt/Vorwerk - TuS Tarmstedt betroffen. In der 1. Kreisklasse Süd konnte das Spiel SG Unterstedt II - TV Hassendorf nicht stattfinden. In Hassendorf war am vorherigen Wochenende ein positiver Corona-Fall bekannt geworden. Die Mannschaft befindet sich noch in Quarantäne. Hinzu kam die Paarung FC Rüspel/Weertzen - SV RW Scheeßel.

Von Matthias Freese

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Meistgelesene Artikel

„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz

„Doppel D“ – Wissen mit Witz
Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse
Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an
Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Kommentare