Sottrum siegt nach Spektakel mit 7:3

„Es war ein geiles Spiel“

+
Nico Fröhlich

Sottrum - Nach einem packenden Fight siegte Fußball-Kreisligist TV Sottrum in der ersten Hauptrunde des Kreispokals beim ambitionierten MTV Wilstedt aus der 1. Kreisklasse mit 7:3 (3:2). Auch für Sottrums Trainer Tomas Meyer war der Abend unterhaltsam. „Beide Mannschaften haben alles in die Waagschale geworfen und viel versucht. Es war ein wirklich geiles Spiel! Wir haben als Team sehr gut gekämpft.“

Geleitet vom souveränen Schiedsrichter Patrick Meyer (FC Rüspel/Weertzen), wie Sottrums Coach betonte, waren beide Mannschaften etwas mehr als eine Halbzeit ebenbürtig. Sottrum ging durch Tore von Nico Fröhlich (2.), Eike Buckenberger (14.) und Till Högermeyer (43.) vor der Halbzeit drei Mal in Führung. Jedoch glich der laut Tomas Meyer „läuferisch und kämpferisch sehr gute Gegner“ alle Führungen durch Tore von Mirko Ahrens (9.), Jannes Otten (15.) und Ole Michaelis (58.) aus. In den letzten 30 Minuten drehte Sottrum noch einmal auf und siegte durch die Treffer von Fröhlich (61./69./Elfmeter), Christian Hoops (73.) und Matthias Michaelis (79.).

vw

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Rotenburg unterliegt in Diepholz mit 26:32

Rotenburg unterliegt in Diepholz mit 26:32

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Bio und Airich benötigen sieben Minuten

Bio und Airich benötigen sieben Minuten

Kommentare