BG ´89 Hurricanes verpflichten neuen Jugentrainer

Solo beerbt König

Mahir Solo wird neuer Jugendtrainer bei den Hurricanes.

Rotenburg - Von Julian Diekmann. „Die Position des zweiten hauptamtlichen Trainers bei der BG ´89 Hurricanes wird der Bosnier Mahir Solo übernehmen“, erklärt Christoph Treblin, Vorstand Sport. Damit beerbt Solo Thomas König, der ab der kommenden Saison als Jugentrainer beim Basketball-Erstligisten Rasta Vechta unter Vertrag steht. Solo ist 28 Jahre alt und besitzt sowohl die Fiba- als auch die österreichische A-Lizenz. Der Wunschkandidat des Hurricanes-Vorstands hat die vergangen zwei Jahre in Österreich gearbeitet.

„Mahir Solo hat ein komplettes, grundlegendes Sportstudium – mit Schwerpunkt Basketball – abgeschlossen. Er verfügt über die höchsten Trainerlizenzen, spricht serbisch, bosnisch, kroatisch sowie englisch und deutsch“, weiß Treblin zu berichten.

Da er über reichlich Erfahrung im Basketballtraining mit verschiedensten Alters- und Leistungsgruppen verfüge, „ist der Vorstand der Überzeugung, dass er die große Lücke, die Thomas König hinterlässt, zur Zufriedenheit aller Beteiligten, erfüllen wird“.

Solo ist im Internet auf die Hurricanes aufmerksam geworden. „Ich habe die Stellenausschreibung gesehen und mich dann auf den Trainerposten beworben“, berichtet der neue Übungsleiter, der seinen neuen Job Anfang August aufnehmen wird. Solo merkte schnell, dass sowohl die Hurricanes als auch er auf einer Welle schwimmen.

„Ich habe mich bewusst für den Verein entschieden. Der Club und ich vertreten die gleichen Ansichten. Sowohl, was das Arbeiten angeht als auch von der Spielphilosophie. Wir haben einfach dieselben Denkweisen und das ist eines der wichtigsten Dinge, um unsere Ziele erreichen zu wollen“, erklärt Solo.

Trotz seiner erst 28 Jahre hat der Coach schon viel Erfahrung gesammelt. Zuletzt hatte er die U 19-Mannschaft der Basket Flames aus Wien trainiert, die in der Landesliga auf Punktejagd gehen. Dort betreute er das Team zusammen mit Mike Kress, einer der besten Nachwuchscoaches Österreichs. Vor der Station in Wien war Solo beim Verein UBI Graz angestellt und führte die Bundesliga-Damenmannschaft bis ins Halbfinale der nationalen Liga.

Aber nun freut sich Solo auf die neue Aufgabe bei den Hurricanes. „Der Verein ist exzellent organisiert, macht einen super Eindruck. Zudem arbeite ich unheimlich gerne

mit jungen Menschen zusammen und kann es gar nicht abwarten, dort meine Arbeit aufzunehmen. Ich will die Jugendteams der Hurricanes nun auf das nächste Level heben“, betont Solo.

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Trainingsfleiß und Ausnahmespieler machen es aus

Trainingsfleiß und Ausnahmespieler machen es aus

Pokerspiel im Abstiegskampf

Pokerspiel im Abstiegskampf

Kommentare