Sieben Rotenburgerinnen zum Pflichtlehrgang nach Ingelheim

Zehn Stunden Training für die Aerobic-Talente

+
Die Rotenburger Bundeskader-Sportlerinnen (hinten, v.l.) Lilly-Lu Warnken, Anastasia Bondarenko, Chantalle Otto, Jaqueline Stecher und Livia Günter sowie (vorne, v.l.) Nell Brandt und Celina Otto meisterten das zehnstündige Training beim Bundeskader-Lehrgang.

Rotenburg - Unter der Federführung von DTB-Trainerin Maike Sondermann (TuS Rotenburg) stieg nach dem Aerobic-Bundeskadertest jetzt in Ingelheim der erste Pflicht-Lehrgang der neuen C- und D/C-Kader.

Die zwölf- bis 14-jährigen Sportlerinnen hatten an den zwei Tagen zehn Stunden in den Bereichen athletische Grundlagen, Haltung und Technik, aerobicspezifische Elemente und Choreografie zu absolvieren. „Nicht gerade wenig für die jungen Athletinnen“, berichtet Nina Knodel, Trainerin des TuS Rotenburg und Sportwissenschaftlerin, die das Trainer-Team unterstützte und zusätzlich einen Ernährungsvortrag hielt. Aus ihrem Verein nahmen Nell Brandt und Livia Günter, die dieses Jahr neu in den D/C-Kader aufgenommen wurden, sowie Anastasia Bondarenko, Chantalle Otto, Lilly-Lu Warnken, Jaqueline Stecher und Celina Otto am Training teil und stellten sich auch zum Foto.

nk

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Der doppelte Rücktritt

Der doppelte Rücktritt

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Spitzenspiel in der Verbandsliga: Muche bleibt zurückhaltend

Kommentare