Sieben Rotenburger Aerobic-Sportlerinnen gelingt Sprung in den Bundeskader

Stecher schafft Spitzenwert

+
Top-Quote: Alle sieben Aerobic-Sportlerinnen des TuS Rotenburg schafften es in den Bundeskader.

Rotenburg - Starke Ausbeute: 58 Wettkampf-Aerobic-Sportler aus ganz Deutschland stellten sich in Halle/Saale dem Bundeskadertest – darunter sieben Anwärterinnen des TuS Rotenburg, die es prompt in den Bundeskader schafften.

Neben den „alten Hasen“ Nele Ludwig und Wiemke Büttner, die beide bereits in den letzten Jahren den Bundeskadertest bestanden hatten, reisten fünf Nachwuchskräfte mit. Neben Celina Otto, Chantalle Otto, Jaqueline Stecher und Lilly-Lu Warnken, die bereits zwei Jahre Wettkampferfahrung und den Landeskaderstatus im Gepäck hatten, stellte sich auch Quereinsteigerin Anastasia Bondarenko der Herausforderung. Sie mussten ihr Können in den Bereichen Schwierigkeitselemente, Turnen, Choreografie und Athletik unter Beweis stellen.

„Alle Sieben haben auf Anhieb die Anforderungen, in allen vier getesteten Teilbereichen mindestens 40 Prozent und insgesamt über 60 Prozent zu erzielen, geschafft“, berichtete Trainerin Maike Sondermann stolz. „Gerade bei den Jüngeren konnte ich im Vorfeld nicht einschätzen, ob ihre Leistung reichen würde. Umso größer ist bei uns allen die Freude gewesen.“

Wiemke Büttner schloss in der Altersklasse der 15- bis 17-Jährigen mit 84,7 Prozent als Bestplatzierte ab. Von allen Teilnehmern wurde sie Drittbeste. Die anderen Rotenburgerinnen gehören der Altersklasse der Zwölf- bis 14-Jährigen an. Nele Ludwig erzielte mit ihren Erfahrungen der letzten Jahre souverän 77,5 Prozent. Chantalle Otto bestand den Test mit 61,2 Prozent, Lilly-Lu Warnken (beide Jahrgang 2003) mit 61,5 Prozent. Celina Otto erreichte 65 Prozent, Anastasia Bondarenko 66,2 Prozent. Jaqueline Stecher (alle Jahrgang 2002) setzte mit überragenden 82,5 Prozent als Zweitplatzierte ihrer Altersklasse ein besonderes Highlight. Mit ihrem Spitzenwert landete sie im Gesamtranking als Vierte direkt hinter Büttner.

Rotenburgs Trainerin Maike Sondermann hatte dieses Mal wenig Zeit für ihre Schützlinge, da sie als DTB-Trainerin für die Organisation und den Testablauf zuständig war. Für die Betreuung reisten Nina Knodel und Luna Warnken mit. Carina Ludwig nahm als Kampfrichterin im Athletik-Teil eine Station ab.

nk

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Heyber überrascht sich selbst

Heyber überrascht sich selbst

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Kommentare