Auf die Sechs: Louis Gehrke.

Gehrke rückt auf die Sechs

+
Auf die Sechs: Louis Gehrke.

Langwedel - Schwere Aufgabe für Fußball-Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen: Die Nelle-Elf erwartet am Sonntag (14 Uhr) zum zweiten Heimspiel in Folge den TSV Wallhöfen.

Auf die Sechs: Louis Gehrke.

„Eine Mannschaft, die bissig und aggressiv ist. Genau das liegt uns nicht richtig“, so Coach Benjamin Nelle. Daher wurde in den Einheiten unter der Woche viel am Selbstbewusstsein gefeilt, es standen Abschlüsse und Zweikämpfe auf dem Programm. „Damit wir uns die Bissigkeit erarbeiten“, lautet Nelles Hoffnung.

Personell sieht es alles andere als gut aus bei den Schwarz-Roten: In Jan-Ole Post und Viktor Heidt sind gleich beide Sechser nach fünf Gelben Karten für ein Match gesperrt. Daher wird Louis Gehrke aus dem Mittelfeld auf die Sechs zurück- und ein Akteur aus der Zweiten hochgezogen. So wollen die Langwedeler die 0:1-Scharte der Vorwoche gegen den Rotenburger SV II ausmerzen.

vde

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare