Spielausfall wegen fehlenden Flutlichts?

Schmitz bangt noch um Röben

Jelle Röben ist angeschlagen.

Rotenburg - Der Blick auf die Wettervorhersage lässt Andre Schmitz ein wenig daran zweifeln, ob sein Rotenburger SV Donnerstag tatsächlich um 18.15 Uhr beim TSV Etelsen in der Fußball-Landesliga antritt.

Grund: Die Gastgeber haben im Schlosspark-Stadion kein Flutlicht. „Bei dem schlechten Wetter kann es dann schon eng werden mit dem Sonnenuntergang. Aber vielleicht spielen wir ja auf dem Nebenplatz“, meint Schmitz.

Trotz Verletzter hofft Schmitz auf Punkte

Offen ist auch noch, ob Angreifer Toni Fahrner nach seinem Bänderriss wieder dabei ist. „Im Aufbautraining ist er aber wieder“, berichtet Schmitz, der auch noch um den Einsatz von Jelle Röben bangt. Er ist ebenso wie Yannick Malende krank. Klejdi Jazaj ist weiter angeschlagen und Timo Kanigowski ist sicher nicht dabei. Trotz der Ausfälle peilt Schmitz über Ostern (am Ostermontag spielt der RSV um 15 Uhr beim MTV Treubund Lüneburg) auf jeden Fall Zählbares an. „Mit zwei Punkten aus den beiden Partien wäre weiter alles in Ordnung. Sechs Zähler wären toll, weil wir dann nach Ostern über dem Strich wären“, rechnet der Coach.

vw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Muniz glänzt als Vorbereiter

Muniz glänzt als Vorbereiter

Miesners Matchplan geht auf

Miesners Matchplan geht auf

Kommentare