Scherbenfunde wie einst in Uphusen Partie auf der Kippe / Stadion gesperrt

RSV-Coach Detlef Lehmann präsentiert vor der Partie zwei fingernagelgroße Scherben.

Kreis-Rotenburg - OSTERHOLZ-S. (maf) · Kai Jager hatte sein Déja-vu-Erlebnis. „Das ist ja die gleiche Geschichte wie in Uphusen vor drei Jahren“, schüttelte der defensive Mittelfeldspieler des Rotenburger SV den Kopf.

Damals waren dem Wümme-Club in der Saison 2006/2007 vom Sportgericht die Punkte zugesprochen worden, nachdem auf dem Platz des TB Uphusen erst scharfkantige Steine und vor dem Wiederholungsspiel Glasscherben gefunden worden waren. Nun könnte die am Samstag mit 25-minütiger Verspätung angepfiffene Partie der Fußball-Bezirksoberliga für den gastgebenden VSK Osterholz-Scharmbeck II noch nachträglich Ärger mit sich bringen. Grund: Schiedsrichter Christian Rix (TuS Hollenstedt) sowie beide Teams hatten vor dem Anpfiff etliche Glasscherben auf dem gesamten Platz gefunden. Woher diese kamen, konnte keiner sagen. „Es war eine zweistellige Zahl“, erklärte Rix gegenüber dieser Zeitung und verwies darauf, dass der Vorfall auch Staffelleiter Jürgen Stebani übermittelt wird.

Für die Stadt Osterholz-Scharmbeck als Platzeigentümer ist die Angelegenheit nicht nur deshalb pikant, weil sich der fast graslose Nebenplatz ohnehin in einem katastrophalen Zustand befindet. Schlimmer: Das benachbarte Stadion war schlichtweg gesperrt, ein Ausweichen nicht möglich. Also räumte Referee Rix dem Gastgeber eine 30-minütige Frist ein, um die Mängel zu beseitigen. Akribisch suchte das komplette Team des VSK Osterholz-Scharmbeck II einschließlich Coach Matthias Ruländer den Platz ab. „Ich habe zwölf Steine und eine Scherbe gefunden“, berichtete etwa Mittelfeldspieler Rouven Brandt, ein ehemaliger Rotenburger.

Für den Unparteiischen stand nach einer erneuten Platzbegehung fest: „Wir haben nichts gefunden, es kann gespielt werden.“ Das war auch durchaus im Sinne von RSV-Coach Detlef Lehmann, der auch darauf verzichtete, nur unter Protest aufzulaufen: „Wir wollen spielen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Meistgelesene Artikel

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Niestädt will zurück auf den Platz

Niestädt will zurück auf den Platz

Beim Scheeßeler Crosslauf siegt Sebastian Bruns auf der Langstrecke

Beim Scheeßeler Crosslauf siegt Sebastian Bruns auf der Langstrecke

Sievers & Co. als Spielverderber

Sievers & Co. als Spielverderber

Kommentare