Scheeßelerin turnt sich auf Platz sechs

Bohnemeyer am Boden unschlagbar

+
Scheeßels Sandra Bohnemeyer erturnte sich bei den Landesmeisterschaften den sechsten Platz. Während sie am Boden die beste Punktzahl erzielte, stürzte sie jedoch am Schwebebalken.

Scheeßel - Das beste Ergebnis seit Jahren hat die 16-jährige Kunstturnerin Sandra Bohnemeyer (TV Scheeßel) mit ihrem sechsten Platz bei den Vierkampf-Landesmeisterschaften in Bad Iburg erreicht. Teamkollegin Nina Paulini sicherte sich unter den 21 Turnerinnen den 18. Rang.

Nachdem sie am Stufenbarren, eine solide Übung abgeliefert hatte, stürzte Bohnemeyer anschließend vom Schwebebalken. Dieser „Unfall“ brachte die Scheeßelerin aber nicht aus dem Konzept. Im Gegenteil: Mit 13,6 Punkten erturnte sie sich anschließend die höchste Wertung am Boden und holte damit wieder einige Zähler auf. Das letzte Ergebnis am Sprung brachte ihr dann den sechsten Platz im Gesamtergebnis. „Ein bisschen Nervosität war wohl noch mit dabei“, erklärte Trainerin Sabine Scherz. Vor zwei Wochen war Sandra Bohnemeyer erst Bezirksmeisterin geworden. Somit waren zu Recht einige Augen der Konkurrenz auf sie gerichtet. Die Plätze zwei bis sechs lagen von der Punktzahl sehr dicht zusammen.

Die 19-jährige Nina Paulini erreichte bei ihrer ersten Landesmeisterschaft letztendlich den 18. Rang und war mit ihrer gezeigten Leistung „sehr zufrieden“. Einzig ein Patzer am Stufenbarren verhinderte ein besseres Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach heftigen Gewittern kommt Tropen-Hitze

Nach heftigen Gewittern kommt Tropen-Hitze

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Kulturfest in Scheeßel 

Kulturfest in Scheeßel 

Meistgelesene Artikel

Müller lässt den RSV klettern

Müller lässt den RSV klettern

Unterstedt kassiert in Bülstedt 0:2 und verhilft den Gastgebern zum Klassenerhalt

Unterstedt kassiert in Bülstedt 0:2 und verhilft den Gastgebern zum Klassenerhalt

Visselhövede plant nach dem Aufstieg die Kreisliga-Saison

Visselhövede plant nach dem Aufstieg die Kreisliga-Saison

„Königstransfer“ und „Zugpferd“: RSV verpflichtet Sechser vom TB Uphusen

„Königstransfer“ und „Zugpferd“: RSV verpflichtet Sechser vom TB Uphusen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.