Cooley mit dem fünften Double-Double

Hurricanes lassen vieles liegen – 57:68

Alecia Cooley (l.) und die wiedergenesene Kama Griffitts waren die besten Punktesammlerinnen der Hurricanes in Bad Homburg – zum Sieg reichte es trotzdem nicht. - Foto: Freese
+
Alecia Cooley (l.) und die wiedergenesene Kama Griffitts waren die besten Punktesammlerinnen der Hurricanes in Bad Homburg – zum Sieg reichte es trotzdem nicht.

Scheeßel - Zur Revanche kommt es schon nächsten Samstag in Scheeßel. Und die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes haben durchaus etwas gutzumachen, wenn sie den Kontakt zu den vier Play-off-Rängen nicht völlig abreißen lassen wollen. In der auf gestern verlegten Partie bei den Falcons Bad Homburg gab es jedenfalls mit 57:68 (32:40) schon die fünfte Saisonniederlage im achten Spiel.

Zwei gute Viertel, zwei recht schwache Durchgänge – das war unterm Strich zu wenig. „Wir haben am Ende den Korb nicht mehr getroffen und vieles liegengelassen. Dadurch ist Bad Homburg enteilt“, stellte Coach Christian Greve fest. Sein achtköpfiges Team – die Amerikanerin Kama Griffitts hatte am Freitag grünes Licht für einen Einsatz gegeben, Birte Riebesell und Nike Fortmann waren ebenso dabei – erwischte einen guten Start und lag nach Alecia Cooleys Drei-Punkt-Spiel mit 19:13 vorne. Bis zu Griffitts Dreier zum 27:26 (15.) war noch alles im Soll, dann kamen die Gastgeberinnen ins Rollen und zogen zur Pause auf 40:32 davon. „Die spielen schon einen guten Ball, aber wir haben es da defensiv überhaupt nicht gut gelöst“, fand Greve.

Sein Team kam jedoch zurück und glich kurz vor Ende des dritten Viertels durch Griffitts zum 46:46 aus (29.). Doch den Schwung nahmen die Hurricanes nicht mit in den letzten Durchgang. Griffitts verkürzte noch einmal per Dreier auf 51:56 (32.), danach gelang den Gästen kaum noch etwas. Auch Cooley hatte ihr Pulver verschossen, obwohl ihr mit 19 Punkten und zehn Rebounds bereits das fünfte Double-Double der Saison gelang. Die Hurricanes waren in der Rebound-Bilanz (36:48) trotzdem unterlegen, vor allem auch, weil die Spanierin Nerea Garmendia Odriozola neben ihren 20 Punkten noch 14 Bälle für Bad Homburg einsammelte. - maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback

Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback

Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback
Rotenburg: Schwardt plädiert für Winterrasen-Stopp

Rotenburg: Schwardt plädiert für Winterrasen-Stopp

Rotenburg: Schwardt plädiert für Winterrasen-Stopp
FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal

FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal

FC Walsede verspürt Aufbruchstimmung durch Oliver Rozehnal
Wieder Training am DFB-Stützpunkt in Zeven

Wieder Training am DFB-Stützpunkt in Zeven

Wieder Training am DFB-Stützpunkt in Zeven

Kommentare