RSV in Schneverdingen wieder mit Iscan

Rotenburger SV: Rutschpartie beim 6:3 abgebrochen

Robert Posilek traf ein Mal.

Rotenburg - Nach rund 70 Minuten ging selbst auf Kunstrasen nichts mehr: Mit 6:3 (4:3) führten die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV, als ihre Partie beim Bezirksligisten TV Jahn Schneverdingen vorzeitig abgebrochen wurde. „Der Platz war eine Eisfläche“, erklärte RSV-Coach Tim Ebersbach.

Vor dem Punktspiel gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf, dessen Ausrichtung am Sonntag (15 Uhr) im Ahe-Stadion höchst fraglich ist, erhielten die Rotenburger wenigstens etwas Spielpraxis. „Der Klassenunterschied war nachher zu sehen, von der Laufbereitschaft her war es zunächst aber zu wenig. Ich habe schwache, aber auch gute Sachen gesehen“, so Ebersbach. Er hatte den gut aufgelegten Toni Fahrner und Youngster Robert Posilek als Sturmduo aufgeboten. „Robert macht sich sehr gut“, urteilte Ebersbach. Während Posilek ein Tor erzielte, steuerte Fahrner zwei bei. Die weiteren RSV-Treffer kamen von Karol Karpus, dem frisch aus Brasilien zurückgekehrten Marcello Muniz und Alexander Garuba. Seinen ersten Einsatz nach mehr als halbjähriger Verletzungspause hatte auch Atilla Iscan. „Wenn er wieder fit ist, wird er uns guttun“, ist Ebersbach überzeugt.

Sollte die Partie gegen Ahlerstedt tatsächlich stattfinden, droht dem RSV der Ausfall von Kapitän Kevin Klützke (Mandelentzündung) und Jelle Röben (Grippe). „Vor allem für Jelle täte es mir leid, weil er nach der Vorbereitung definitiv angefangen hätte“, so sein Coach.

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken
Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung

Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung

Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung
Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven

Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven

Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven
Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Kommentare