Abwurf kostet Heimsieg / Lossau plant Drei-Sterne-S-Springen

Rubarths riskanter Ritt bleibt unbelohnt

Für die Sottrumerin Neele Glinz lief es auf Nico ausgezeichnet. Sie gewann eine Abteilung der Klasse L. - Fotos: Seiler

Sottrum - Temperaturen um die 30 Grad sorgten bei der Pferdeleistungsschau des RV Sottrum an allen drei Turniertagen dafür, dass die Anforderungen an Ross und Reiter besonders hoch waren. Während am ersten Turniertag die Lemförder Gerd und Hendrik Sosath in den Springpferdeprüfungen dominierten, gab es an den beiden anderen Turniertagen in der Dressur und im Springen viele verschiedene Sieger.

Die Hauptprüfung des Turniers, die Zwei-Sterne-Springprüfung der Klasse S, gewann nach Stechen der Luhmühlener Knut Düe auf dem 16-jährigen Hengst Scaramouche (0/37,04) vor der Zevenerin Anja-Sabrina Heinsohn auf ihrem elfjährigen Wallach De Fritz. Lokalmatador Bernd Rubarth hatte im Stechen Pech, denn mit dem neunjährigen Wallach Uthello (4/35,81) unterlief ihm ein Abwurf, so dass er „nur“ Sechster unter den 55 Startern wurde. Seine Zeit von 35,81 Sekunden hätte zum Sieg gereicht. „Wenn man im Stechen alles riskiert, ist immer einmal ein Abwurf drin. Aber dennoch ist Uthello super gegangen“, war der Höpenhöfener keinesfalls enttäuscht.

Das gleiche Schicksal wiederfuhr dem Derbydritten Hilmar Meyer (Morsum), der auf dem Oldenburger Hengst Langer Jan noch schneller als Rubarth war, aber ebenfalls einen Abwurf hatte – Platz fünf. „Als erster Reiter im Stechen musste ich volles Risiko gehen. Schade, aber es war dennoch ein super Turnier mit tollen Bedingungen“, lobte Meyer. Großes Pech hatte die für den Bremer RC reitende Achimerin Paula Schlenker. Die Siegerin im „Großen Preis“ auf dem Aller-Weser-Turnier vor zwei Wochen in Verden blieb auf Scrabble GP fehlerfrei, verpasste aber aufgrund eines Viertel Zeitfehlers das Stechen. „Ich war dennoch super zufrieden. Es war das erste Zwei-Sterne-S, das ich überhaupt geritten habe“, meinte sie.

Das zweite schwere Springen sicherte sich Steffen Engfer (RFSP Sieversen) auf dem Wallach Dapardie. In der Ein-Sterne-Dressurprüfung der Klasse S hießen die Sieger der Abteilungen Silvia Busch-Kuffner (RV Ganderkesee) auf dem achtjährigen Hannoveraner Sting (69,127 Prozentpunkte) und Sophia Funke (RUFV Cappeln) auf dem elfjährigen Oldenburger Diamond Rex (66,310).

Viele Aktive des Gastgebers RV Sottrum waren in sehr guter Form und sorgten für etliche Siege. Nils-Cedrik Stephan gewann auf der fünfjährigen Hannoveraner Stute Elice eine Springpferdeprüfung der Klasse L mit der Note 8,4, Anja Bucklitsch unterstrich ihre Topform mit einem Sieg in einer Abteilung der Springprüfung der Klasse M* auf dem elfjährigen Wallach El Salvador. Zwei Abteilungen der Springprüfung der Klasse L waren durch die Siege von Neele Glinz auf dem siebenjährigen Wallach Nico (0/52,33) und Alexander Pusch auf der neunjährigen Stute Chequilles Classic Girl (0/53,10) in Sottrumer Hand. Pusch wurde auf Chequilles Classic Girl (0/52,07) auch noch Zweiter in einer Abteilung der Springprüfung der Klasse A**.

Weitere Siege für den RV Sottrum gab es durch Richard Becker in der Stilspringprüfung der Klasse A* auf der achtjährigen Stute Samba PJ und für Almuth Fajen in der Dressurprüfung der Klasse A* auf dem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Rivano. In der Springprüfung der Klasse A** war in der zweiten Abteilung Johanna Marie Wahlers (RFRV Scheeßel) auf Enzo (0/51,06) nicht zu schlagen. Die erste Abteilung hatte Julia Lohmann (RV Kirchwalsede) auf Rebecca (51,08) für sich entschieden, den Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp Dounia Zahra Lack (RV Kirchwalsede) auf Malachit (7,7).

Sottrums Vorsitzender Friedel Lossau war begeistert vom Turnierverlauf: „Es hat wirklich alles gestimmt. Die sportlichen Leistungen waren top und es hat keine Unfälle gegeben.“ Nach der gelungenen Premiere der Zwei-Sterne-Springprüfung der Klasse S verriet er zudem: „Im nächsten Jahr wird es erstmals voraussichtlich ein Drei-Sterne-S geben.“ - jho

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Carmen Ludwig moderiert die Sportlerehrung im Februar

Carmen Ludwig moderiert die Sportlerehrung im Februar

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Kirschke packt die Grätsche wieder aus

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

Hurricanes produzieren zu viele Fehler

„Bei uns ist nichts zu holen“

„Bei uns ist nichts zu holen“

Kommentare