RSV-Keeper mit starken Paraden

Tschauners Lob für Mensing

+
Und wieder rechtzeitig zur Stelle: RSV-Keeper Lucas Mensing angelt sich den Ball vor St. Paulis Dennis Daube.

Rotenburg - Sollte er sich jetzt über seine starken Szenen freuen oder doch eher darüber ärgern, dass er vier Mal den Ball aus dem Netz holen musste? „Die Paraden sind zwar schön, aber ich hätte lieber weniger Gegentore gekriegt“, legte sich Lucas Mensing schnell fest. Der Keeper des Fußball-Oberligisten Rotenburger SV, der zur Pause Henner Lohmann im Kasten abgelöst hatte, stand in der zweiten Hälfte gegen Zweitligist FC St. Pauli so oft wie kein anderer Akteur im Mittelpunkt des Geschehens und hatte deutlich mehr zu tun als sein Vorgänger.

Immer wieder zeigte Mensing seine starken Reflexe – auch in Eins-gegen-eins-Situationen. Christopher Nöthe biss sich gleich drei Mal an ihm die Zähne aus, Dennis Daube und Bentley Baxter Bahn jeweils zwei Mal. Dass er sich beim 0:6 und 0:7 von Nöthe und Daube austanzen ließ – es gehört zum Schicksal und Risiko eines Keepers.

Apropos Risiko – Mensing hat es erhöht und sein Spiel in Anlehnung an Nationalkeeper Manuel Neuer umgestellt. „Der Trainer sagt auch immer, dass ein mitspielender Torwart gebraucht wird und wir mutiger sein sollen. Deshalb versuche ich, offensiver mitzuspielen und mehr zu riskieren“, verrät der 19-Jährige.

Nach der Partie kam denn auch St. Paulis Keeper Philipp Tschauner auf ihn zu: „Er hat gemeint, dass wäre eine ganz ordentliche Leistung von mir gewesen. Das ist natürlich schön, so etwas zu hören“, gesteht Mensing.

Nach diesem sportlichen Highlight ist er jedenfalls bereit, den Kampf um die Nummer eins erneut mit Henner Lohmann aufzunehmen. „Es ist doch bei jedem das Ziel, auch zu spielen. Es kommt ja keiner, um auf der Bank zu sitzen“, sagt Lucas Mensing, weiß aber auch: „Einfach wird das nicht.“

maf

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Pokerspiel im Abstiegskampf

Pokerspiel im Abstiegskampf

Kommentare