Oberligist reist nach Celle

Drewes, Lohmann und Funck zurück ‒ jetzt gilt‘s für den Rotenburger SV

Joel Schallschmidt (r.) und Noel Lohmann sitzen nach dem Spiel auf der Bank.
+
Während Joel Schallschmidt (r.) ohnehin gesetzt ist, hat Noel Lohmann nach seiner Verletzung gute Chancen, wieder ins Team zu rücken.

Noch fünf Spiele bis zum Ende der Qualifikationsrunde ‒ für den Rotenburger SV starten mit der Partie bei Eintracht Celle die Wochen der Wahrheit.

Rotenburg – Die Tabelle lügt nicht, aber sie verrät auch nur die halbe Wahrheit – der Blick dahinter ist entscheidend. Zwar liegen die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV in ihrer Staffel punktgleich mit dem Schlusslicht TB Uphusen nur auf dem vorletzten Rang und können damit fest für die Abstiegsrunde planen, doch betont Coach Tim Ebersbach auch: „Wir haben gegen die richtigen Gegner immer geliefert – das ist eine Stärke dieser Mannschaft.“ Soll heißen: In den Spielen gegen die Teams aus der unteren Hälfte des Tableaus (und nur diese Zähler werden ja mitgenommen) gab es bisher lediglich beim VfL Oldenburg eine Niederlage. Diese ordentliche Bilanz soll Samstag (14 Uhr) beim einen Zähler besser dastehenden MTV Eintracht Celle noch aufgebessert werden.

Wir haben gegen die richtigen Gegner immer geliefert.

Tim Ebersbach

Allerdings: Celle passt irgendwie so gar nicht unten rein, findet auch Ebersbach, der dem offensiv ausgerichteten Gegner einen „hohe Spielkultur“ bescheinigt und einräumt: „Im Hinspiel waren sie dem Sieg näher als wir, da haben sie uns sehr gut über die Außen geknackt. Das war einer der wenigen Punkte, die wir uns ergaunert haben.“ 3:3 endete die unterhaltsame Partie Anfang September. Celle besitzt zwar mit 40 (!) Gegentoren die schwächste Defensive der Liga, mit 29 erzielten Treffern allerdings auch die zweitbeste Offensive hinter Blau-Weiß Lohne. Die beiden siebenfachen Torschützen Yusuf Aktas und Jan-Luca van Eupen haben dabei vor einigen Wochen Unterstützung durch den Moldawier Denis Janu erhalten. „Ein Punkt in Celle – das würde ich vorm Spiel sofort unterschreiben“, behauptet Ebersbach deshalb voller Respekt.

Jan Friesen fällt weiterhin aus

So ist auch zu erwarten, dass gegenüber dem 0:4 gegen Blau-Weiß Lohne viele Leistungsträger wieder ins Team rücken, zumal sich fast alle fit gemeldet haben. Ausnahme: Stürmer Jan Friesen fällt mit einer Verstauchung im Sprunggelenk weiter aus. Arthur Bossert habe sich zwar den Nerv des Hüftbeugers eingeklemmt, doch Ebersbach rechnet ebenso damit, auf ihn zurückgreifen zu können, wie im Fall vom Abwehrroutinier Christoph Drewes (Achillessehnenprobleme) und Noel Lohmann (Quetschung im Knie). Auch Innenverteidiger Yannik Funck, der aus privaten Gründen einige Einheiten verpasst hatte, ist seit Dienstag wieder im Training. So muss sich Ebersbach nur noch die Karten legen, ob er an seinem 4-3-3-System festhalten will oder doch eher auf eine Dreierkette umstellt.

„Die Wichtigkeit dieses Spiels ist mir bewusst“, betont er. Schließlich wartet danach mit dem TB Uphusen der nächste direkte Kontrahent. „Fünf, sechs Punkte“ in den noch fünf ausstehenden Spielen der Qualifikationsrunde „wären mein Wunschgedanke.“ Und die natürlich möglichst gegen die Teams, die dann mit dem RSV in die Abstiegsrunde einziehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

17-jähriger Gnarrenburger Topp debütiert am Millerntor

17-jähriger Gnarrenburger Topp debütiert am Millerntor

17-jähriger Gnarrenburger Topp debütiert am Millerntor
Bethke schießt Bothel in den Bezirk

Bethke schießt Bothel in den Bezirk

Bethke schießt Bothel in den Bezirk
Keine Zweifel am Alter von Jatta

Keine Zweifel am Alter von Jatta

Keine Zweifel am Alter von Jatta
Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...

Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...

Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...

Kommentare