RSV siegt im Derby

Mit Chwolkas Führung ist Uphusen geknackt - 4:0

Einmarsch der Mannschaften.
+
Einmarsch vor dem Derby: Am Ende siegte der Rotenburger SV gegen den TB Uphusen mit 4:0.

Big Points für die Abstiegsrunde: Der Rotenburger SV hat den TB Uphusen im Derby der Fußball-Oberliga souverän mit 4:0 bezwungen.

Rotenburg - Das war eine eindeutige Angelegenheit: Durch einen 4:0 (2:0)-Heimsieg im Derby der Fußball-Oberliga hat der Rotenburger SV seine Ausgangslage für die Abstiegsrunde weiter verbessert und den Tabellenletzten TB Uphusen noch mehr in die sportliche Krise gestürzt.

Uphusens Coach Christian Ahlers-Ceglarek bezeichnete den Auftritt seines Teams als „Frechheit von vorne bis hinten“, während Rotenburgs Trainer Tim Ebersbach einen „völlig verdienten Sieg - auch in der Höhe“ gesehen hatte.

Mit dem 1:0 von Lucas Chwolka (26.) wurde der RSV immer dominanter. Marcel Marquardt (41.), Luca Althausen (76.) und Stefan Denker (90.+2) erhöhten. Die Gäste schwächten sich vor 250 Zuschauern selbst mit der Gelb-Roten Karte von Kapitän Philipp Rockahr (65.) und der Roten Karte von Mohammed Tekin (90.+2).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

TSV Gnarrenburg erhält 1 950 Euro vom DFB

TSV Gnarrenburg erhält 1 950 Euro vom DFB

TSV Gnarrenburg erhält 1 950 Euro vom DFB
Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison

Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison

Fußball-Kreis Rotenburg: Vereine befürworten die beschlossene Unterbrechung der Saison

Kommentare