In der Warteschleife

Das Live-Streaming von Fußballspielen aus dem Ahestadion verzögert sich

In Ahlerstedt hängt die 180-Grad-Kamera von Sporttotal.tv bereits und überträgt die Landesliga-Spiele. - Foto: Freese
+
In Ahlerstedt hängt die 180-Grad-Kamera von Sporttotal.tv bereits und überträgt die Landesliga-Spiele.

Rotenburg - Von Matthias Freese. Eigentlich wollten sie ja einer der ersten Vereine in der Fußball-Landesliga sein, doch seit Monaten befindet sich der Rotenburger SV in der Warteschleife. Das geplante Live-Streaming der Heimspiele im Internet über das Portal Sporttotal.tv verzögert sich spürbar. Die Stadt Rotenburg als Eigentümer der Sportanlage hatte aus Datenschutzgründen Bedenken geäußert und den Fall deshalb abgegeben. Seit Monaten wird nun bereits geprüft – bisher ohne Ergebnis, obwohl alles so einfach zu sein scheint.

Während der SV Emmendorf, die TuSG Ritterhude, der MTV Treubund Lüneburg und die SV Ahlerstedt/Ottendorf das moderne 180-Grad-HD-Kamerasystem längst installiert haben und ihre Spiele – teilweise schon seit der vergangenen Saison – live zu sehen sind, ging es in Rotenburg seit Februar, seit der ersten Vor-Ort-Besichtigung der Sporttotal.tv-Experten nicht voran. Es ist, als sei eine Akte durch diverse Amtsstuben auf Reisen gegangen und mittlerweile ganz unten im Stapel irgendwo vergraben und verstaubt. Sehr zum Ärger des Rotenburger SV. „Wir haben das bei der Stadt eingereicht und im Juni nach dem Sachstand gefragt“, erklärt Joschka Kleber, Geschäftsführer des Vereins. „Wir hängen in der Luft, wir kommen nicht vorwärts.“ So kann auch der Vertrag mit der Sporttotal GmbH nicht unterzeichnet werden, solange die Stadt nicht ihr Okay gegeben hat.

Im Rathaus landete die Sache auf dem Schreibtisch von Inga Bäßmann, der Koordinatorin für den Datenschutz – doch sie ist wiederum abhängig von der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg, kurz KDO, die mit sämtlichen Angelegenheiten rund um den Datenschutz betraut wird. Während der zuständige Mitarbeiter der KDO gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, weiß Bäßmann aufgrund mehrerer Nachfragen immerhin: „Die Verträge mit Sporttotal.tv sind aus Sicht unseres Datenschutzbeauftragten schwierig.“ Weitere Details kennt sie auch noch nicht: „Die warten selbst noch auf Rückantworten.“

Was wiederum verwundert. Recherchen unserer Zeitung haben jedenfalls ergeben, dass die Angelegenheit weniger kompliziert zu sein scheint. Sporttotal ist ein in Köln ansässiges, börsennotiertes Medienunternehmen. Das betriebene Streaming-Portal ist als journalistisch-redaktionelles Programm von der zuständigen Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen zugelassen. Diese ist für Sporttotal die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde, sieht aber überhaupt kein Problem bei der Übertragung von Spielen – auch nicht aus dem Amateurbereich. Das erklärt Aliye Kartal-Aydemir von der Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen auf Nachfrage: „Die Kameras sind so eingestellt, dass weder Häuser noch einzelne Personen in Nahaufnahme zu sehen sind.“

Landesmedienanstalt hat keine Bedenken

Für die Belange der Städte und Kommunen ist wiederum die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen, Barbara Thiel, zuständig. Ihr stellvertretender Pressesprecher Jens Thurow teilte unserer Zeitung schriftlich mit: „Eine vorherige Einwilligung der Betroffenen in die Übertragung ist aufgrund des Medienprivilegs nicht erforderlich.“ Bleibt die Frage, warum es dann in Oldenburg nicht vorangeht. Die Stadt Rotenburg sei nicht die erste Kommune, die nach Einführung der Datenschutz-Grundverordnung die KDO Oldenburg eingeschaltet habe, weiß Bäßmann.

Beim Rotenburger SV sorgt nicht die Prüfung, wohl aber die zeitliche Verzögerung für Verwunderung. Geschäftsführer Kleber bemerkt: „Verständnis haben wir insofern nicht, weil andere Städte es gemacht haben. Wenn es in Städten wie Lüneburg möglich ist – warum nicht hier. Das verstehen wir nicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Meistgelesene Artikel

Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum

Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum

Rendezvous mit dem Ball auf dem Sportplatz in Reeßum
Neue Fußball-Saison startet Mitte August

Neue Fußball-Saison startet Mitte August

Neue Fußball-Saison startet Mitte August
TSV Bassen ist Julian Pauls neuer Verein

TSV Bassen ist Julian Pauls neuer Verein

TSV Bassen ist Julian Pauls neuer Verein
Niedersächsischer Fußballverband: Freundschaftsspiele sind noch nicht erlaubt

Niedersächsischer Fußballverband: Freundschaftsspiele sind noch nicht erlaubt

Niedersächsischer Fußballverband: Freundschaftsspiele sind noch nicht erlaubt

Kommentare