Rotenburg heute in Sulingen gefordert / Fresen fällt aus

„Haben noch keine richtige Konstanz“

+
Malte Fresen.

Rotenburg - Zum Abschluss der Hinserie tritt der TuS Rotenburg heute (19 Uhr) in der Handball-Landesliga der Männer beim Tabellenneunten TuS Sulingen an. „Wir wollen mit einem Sieg den vierten Platz verteidigen und uns die minimale Chance erhalten, doch noch im Kampf um Rang zwei einzugreifen“, sagt Trainer Steffen Aevermann.

Für den Rotenburger Coach ging es in dieser Woche darum, den Pokalhit gegen den DHK Flensborg aus den Köpfen der Spieler zu bekommen, damit sich alle wieder auf das Alltagsgeschäft konzentrieren. Rotenburg hat zuletzt fünf Punktspiele in Folge gewonnen, doch waren die Leistungen nicht immer so, wie es sich der Trainer vorstellt: „Wir haben noch keine richtige Konstanz über die vollen 60 Minuten. Daran müssen wir weiter arbeiten, sonst werden wir eine negative Überraschung erleben.“

Der TuS Sulingen hat bislang zu Hause nur gegen den TSV Morsum gewonnen. „Wenn wir von Beginn an Vollgas geben, sollte ein Sieg drin sein“, so Aevermann. Verzichten muss das Wümme-Team auf Malte Fresen. Er laboriert bereits seit einigen Wochen an einer Sprunggelenkverletzung. „Malte ist ein Spieler, den man immer bringen kann. Er hat einen positiven Einfluss“, sagt Aevermann, der dafür Christian Schaffran auf dem Zettel hat. „Das muss ich aber erst noch klären.“

jho

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

4:0 – Cedric Ahrens sichert TuS Bothel den Abstiegsrelegationsplatz

4:0 – Cedric Ahrens sichert TuS Bothel den Abstiegsrelegationsplatz

Kommentare