Reserve spielt 7:7 beim TuS Zeven / TuS Kirchwalsede III besiegt MTV Wohnste mit 8:5

TuS Kirchwalsede II baut Führung aus

+
Bot gegen Zeven eine starke Leistung: Dörte Raddatz. Woelki

Kirchwalsede - Die Damen des TuS Kirchwalsede II bleiben trotz eines 7:7 beim TuS Zeven weiter Tabellenführer der Tischtennis-Bezirksliga. Einen 8:5-Heimsieg fuhr dagegen der TuS Kirchwalsede III gegen den MTV Wohnste ein.

TuS Zeven - TuS Kirchwalsede II 7:7. „Wir traten ohne unsere an Position eins spielende Tanja Schwiebert an, Zeven spielte dagegen in Bestbesetzung. Daher sind wir mit dem Remis sehr zufrieden“, sagte Mannschaftssprecherin Dörte Raddatz. Nach den Doppeln stand es 1:1. So setzten sich Dörte Raddatz und Christa Henke in drei Sätzen gegen Martina Schlösser und Anna-Karina Solzbacher durch. Friederike Heuer und Simone Korte verpassten einen Sieg gegen Rieke Graap und Manuela Mögling. Im vierten Satz lagen sie mit 4:10 zurück, glichen noch einmal aus, unterlagen am Ende aber mit 10:12. In den Einzeln blieb es ausgeglichen. In der ersten Runde punkteten nur Friederike Heuer und Dörte Raddatz, in der zweiten Einzelrunde Raddatz und Christa Henke und in der dritten Friederike Heuer und Simone Korte. „Simone spielte nervenstark und hat uns mit ihrem Erfolg das Unentschieden gerettet“, so Raddatz. Korte gewann mit 11:6, 11:6, 11:9 gegen Anna-Karina Solzbacher.

TuS Kirchwalsede III - MTV Wohnste 8:5. Nach einem 1:1 aus den Doppelspielen spielte Hanna Schwertfeger überragend und gewann alle ihre drei Einzelspiele. Zwei weitere, wichtige Einzelpunkte steuerte die an Position zwei spielende Janina Tramm mit ihren Erfolgen gegen Anke Müller und Regina Hinck bei.

woe

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Rathjens Vertrag in Schneverdingen nicht verlängert

Rathjens Vertrag in Schneverdingen nicht verlängert

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

Der RSV ist mit einem Remis in Uelzen gerettet

Der RSV ist mit einem Remis in Uelzen gerettet

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kommentare