Verein will auf regionalen Coach setzen

Rathjens Vertrag in Schneverdingen nicht verlängert

Für Klaas Rathjen (r.) endet die Zeit in Schneverdingen.

Rotenburg - Paukenschlag beim Fußball-Bezirksligisten TV Jahn Schneverdingen: Der Verein hat Coach Klaas Rathjen mitgeteilt, dass sein Vertrag nicht über die Saison hinaus verlängert wird.

„Mich haben die Entscheidung des Vorstandes und vor allem der späte Zeitpunkt der Verkündung sehr überrascht, schließlich gab es dafür bis zuletzt keinerlei Anzeichen“, erklärte Rathjen, der lange Jahre beim Rotenburger SV tätig war und mit Schneverdingen aussichtsreich im Aufstiegsrennen liegt.

Der Club aus dem Heidekreis will künftig angeblich vermehrt auf regionale Spieler sowie einen regionalen Trainer setzen. „Ich kann nicht leugnen, dass eine große Enttäuschung mitschwingt, da ich meine Arbeit in Schneverdingen sehr gerne auch über das Ende der Saison hinaus fortgesetzt hätte“, gesteht der in Rotenburg wohnende Trainer, der insgesamt viereinhalb Jahre in Schneverdingen war, erst als Spieler, später als Trainer. Rathjen will keine fußballerische Pause einlegen.

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Es müllert wieder!

Es müllert wieder!

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Rotenburg setzt sich mit 32:26 gegen Elsfleth von der Abstiegszone ab

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Konsole statt Kohle: Titelkampf im eFootball

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Bei Tiedemann fließen die Tränen

Kommentare