Osnabrück kommt zum Testspiel nach Scheeßel / Neues Team wird präsentiert

Hurricanes laden ihre Fans zum „Meet and Greet“ ein

+
Auch die gibt es: Pia Mankertz präsentiert pünktlich zum „Meet and Greet“ die Dauerkarten.

Scheeßel - Sie zählen schon die Tage bis zum Saisonstart – exakt 16 sind es noch, dann treffen die Erstliga-Basketballerinnen des Avides Hurricanes beim Season Opening in Chemnitz auf die Rhein-Main Baskets. Die Fans können den personell „aufgepeppten“ Aufsteiger aber schon morgen in heimischer Umgebung begutachten.

Die Hurricanes laden um 18.30 Uhr zum kostenlosen „Meet and Greet“ in die Scheeßeler Sporthalle. Als Sparringspartner kommen die aus dem Oberhaus abgestiegenen GiroLive Panthers Osnabrück. Im Anschluss ans Spiel folgt die Teampräsentation.

Die Hurricanes nutzen das Spiel gleichzeitig zum Verkauf der Saison-Dauerkarten – diese kosten 80 Euro für Erwachsene, 20 Euro für Kinder und 50 Euro für Schüler, Studenten sowie Rentner. Auch die Tickets für das erste Heimspiel am 5. Oktober gegen den Meister TSV Wasserburg gibt es bereits zu erwerben.

„Ich bin schon gespannt, die Fortschritte der letzten Woche zu sehen. Im Training gibt das Team Vollgas. Gucken wir mal, was wir auf die Platte bringen“, sagt Hurricanes-Coach Christian Greve und bezeichnet das Duell mit dem alten Rivalen als „kleinen Appetizer vor der Saison“. Sein Aufsteiger wird sich dabei gewohnt volksnah präsentieren und steht auch nach dem Abpfiff den Fans für Gespräche oder Autogrammwünsche zur Verfügung.

Ob auch alle spielen, ließ der Coach aufgrund kleinerer muskulärer Blessuren noch offen. „Aber es werden alle da sein.“ So natürlich auch die Neuzugänge Asley Harris, Katarina Flasarova, Laura Rahn und Cherina Kaiser, die ja gleichzeitig auf ihren Ex-Club trifft.

Neues gibt es übrigens auch von zwei letztjährigen Spielerinnen, die mit den Hurricanes aufgestiegen waren. Während sich Aufbauspielerin Fee Zimmermann dem Nord-Zweitligisten BG 74 Göttingen anschloss, gehört Centerin Katharina Feil jetzt dem Kader des Süd-Zweitligisten ASC Theresianum Mainz an.

Das aktuelle Hurricanes-Team wird bis zum Saisonstart vermutlich noch zwei weitere Testspiele absolvieren. Fix datiert ist bis jetzt die Partie beim Wolfpack Wolfenbüttel am 17. September.

maf

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Mirko Peter verlässt den RSV

Mirko Peter verlässt den RSV

Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Kommentare