Rechter Verteidiger im Interview

Ogur Beslenmis: „Die Tipps nehme ich an“

+
Ogur Beslenmis kam von Ligarivalen SG Unterstedt – und erkämpfte sich in Visselhövede prompt einen Stammplatz.

Visselhövede - Von Matthias Freese. Acht Punkte, 8:8 Tore, Platz fünf nach fünf Spielen – der Rückkehrer VfL Visselhövede hat in der Fußball-Kreisliga einen ordentlichen Start erwischt. Zur Stammkraft als rechter Verteidiger avancierte sofort der von der SG Unterstedt gekommene Ogur Beslenmis (22). Grund genug, bei ihm vor dem Aufsteiger-Duell beim MTV Hesedorf nachzufragen.

Wie beurteilen Sie selbst den Saisonstart Ihres Teams?

Ogur Beslenmis: Wenn man überlegt, was wir schon für Gegner hatten, ist das eine super Leistung, zumal wir ja nach zwei Spielen einen neuen Trainer bekommen haben.

Sie geben das Stichwort. War der Wechsel vielleicht gut?

Beslenmis: Ob gut oder nicht – ich finde, dass wir mit Thomas Heidler einen super Trainer haben, der weiß, was er macht. Es macht richtig Spaß mit ihm.

Unter Heidler ist Visselhövede noch ungeschlagen und liegt nur zwei Punkte hinter der Spitze. Was fehlt dem Team für ganz oben?

Beslenmis: Wir haben einen guten Kader mit vielen Erfahrenen. Vielleicht fehlen uns noch ein paar junge Spieler. Und der Kader ist auch nicht groß. Wenn man etwa zur SG Unterstedt guckt, die haben einen sehr großen Kader, da spielen die meisten auch seit der Jugend zusammen.

Aber mit Jager, Dittmer, Peter, Demaku oder auch Bade hat Visselhövede Leute, die alle schon Oberliga gespielt haben. Muss es da nicht der Anspruch sein aufzusteigen?

Beslenmis: Klar wollen wir oben mitspielen, aber unser Ziel ist es nicht, diese Saison schon aufzusteigen.

Sie haben sich den Stammplatz gesichert, haben auch schon im Mittelfeld gespielt. Was liegt Ihnen mehr?

Beslenmis: Ich sehe mich als Verteidiger. Ich mag es mehr, aus dieser Position in die Zweikämpfe zu gehen.

Sie spielen direkt neben Oliver Dittmer ...

Beslenmis: Ja, mit seiner Erfahrung hilft er uns enorm. Er hat aus der Oberliga und Landesliga viele Tipps mitgenommen – die bekomme ich jetzt von ihm und nehme sie an. Genauso wie Kritik.

Das heißt, Ihr Wechsel von Unterstedt nach Visselhövede war der richtige Schritt?

Beslenmis: Ich habe eine Ausbildungsstelle bei Hoyer bekommen. Da habe ich mir gedacht, dass ich dann auch hier nach der Arbeit zum Training fahre kann. Und ich bereue den Schritt nicht!

Beslenmis‘ Tipps

MTSV Selsingen - FSV Hesed./Nartum 1:3

TuS Tarmstedt - TV Sottrum 0:2

Bremervörder SC - TSV Bülstedt/V. 2:1

SG Unterstedt - SV Anderlingen 2:1

SV RW Scheeßel - TSV Gr. Meckelsen 1:1

Rotenburger SV II - FC Ostereist./Rh. 2:1

MTV Hesedorf - VfL Visselhövede 0:2

Finn Herwig (TV Sottrum) lag zuletzt dreimal von der Tendenz her richtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Ottersberger Herbstmarkt

Ottersberger Herbstmarkt

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Papst gedenkt in Litauen der Opfer des Holocausts

Papst gedenkt in Litauen der Opfer des Holocausts

Verdener Jazz- und Blues-Nacht

Verdener Jazz- und Blues-Nacht

Meistgelesene Artikel

TuS Rotenburg: Hausdorf beendet den Derbyfluch

TuS Rotenburg: Hausdorf beendet den Derbyfluch

Pesch macht Anderlingen nass

Pesch macht Anderlingen nass

Die Nimmersatten von der SG Unterstedt

Die Nimmersatten von der SG Unterstedt

RSV verliert das Verfolgerduell gegen Treubund Lüneburg

RSV verliert das Verfolgerduell gegen Treubund Lüneburg

Kommentare