Sieg in der A**-Dressur

Nur Hoffmann gelingt die 8,0-Wertung

Lynn Hoffmann sitzt im Wald auf Braaklander Detroit.
+
Lynn Hoffmann (RCL Rotenburg) posierte im Anschluss mit Braaklander Detroit.

Das Dressurturnier in Sieversen wird Lynn Marie Hoffmann wohl gut in Erinnerung behalten. Schließlich konnte sie sich neben ihrem Sieg ein zweites Mal platzieren.

Sieversen – Am Wochenende hat das Dressurturnier des Reitvereins Sieversen mit Prüfungen bis zur schweren Klasse S* stattgefunden. Eine glänzende Darbietung lieferte Lynn Marie Hoffmann ab. Die Reiterin des RCL Rotenburg fuhr mit ihrem Pferd einen souveränen Sieg ein. Weitere Platzierungen gab es zudem unter anderem für den RFV Visselhövede und den RV Sottrum.

Hoffmann war zunächst in einer Dressurprüfung der Klasse A** an den Start gegangen. Die junge Reiterin, die den RCL Rotenburg vertritt, gewann diesen Wettbewerb mit Braaklander Detroit, einem zehnjährigen Wallach von Dino. Besonders: Das Paar war das einzige, das in dieser Prüfung eine Wertnote von 8,00 erreichen konnte. Wenig später platzierte sich Hoffmann erneut mit Braaklander Detroit – dieses Mal aber ein Level höher. In der L*-Dressur wurde sie Zehnte. „Ich bin sehr zufrieden und habe mich natürlich auch sehr über den Sieg gefreut“, sagte Hoffmann nach ihrem Auftritt in Sieversen und blickte auch voraus: „Ich hatte bereits im Viereck ein sehr gutes Gefühl. Wir waren in diesem Jahr schon mehrmals in einer L-Dressur am Start. An diese ersten Erfolge möchten wir nun anknüpfen und darauf aufbauen.“

In dieser Dressurprüfung der Klasse L* war neben ihr eine weitere Reiterin aus dem Rotenburger Raum am Start: Julia-Christin Zander vom RFV Visselhövede. Sie und ihr Wallach Glücksmoment sicherten sich Platz fünf mit einer Note von 6,30.

Für den RV Sottrum überzeugte Kathrin Lohmann außerdem in der S*-Dressur mit einer Platzierung auf höchstem Parkett. Sie belegte mit Rubinio aber nicht nur dort Platz fünf, sondern ebenfalls auch im St. Georg Special*.

Am letzten Turniertag war Lohmann noch mit dem 16-jährigen Wallach Lauderdale erfolgreich. Das Paar sicherte sich Platz zwei in einer Dressurprüfung auf M**-Niveau. Mit einer Wertung von 67,273 Prozent gab es für sie den Ehrenrang.

Einen weiteren Sieg verbuchten die Reiter und Reiterinnen aus dem Rotenburger Raum noch durch Leonie Hollmann vom RV Kirchwalsede. Gemeinsam mit Campsterhoven’s Vera entschied sie einen Reiterwettbewerb für sich.

Von Kira Kaschek

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog

Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog

Der TuS Rotenburg startet wieder mal als Underdog
Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten

Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten

Keeper-Notstand in Visselhövede ‒ Oldie Wingerning soll‘s richten
Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale

Heeslingen nach 4:0 im Halbfinale
Keeper Lenni Schwarz aus Ahausen lernt viel von Horst Lemke

Keeper Lenni Schwarz aus Ahausen lernt viel von Horst Lemke

Keeper Lenni Schwarz aus Ahausen lernt viel von Horst Lemke

Kommentare