Hurricanes verpflichten ehemalige Mitspielerin von Stach

Nilles steckt voller Energie

Birte Riebesell hat sich entschieden und steht den Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes auch weiter zur Verfügung. - Foto: Freese

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der Kader der Avides Hurricanes für die Ende September startende Saison ist komplett! Zwei wichtige Personalien klärte der Basketball-Zweitligist in den letzten Tagen: Mit der athletischen, 1,83 Meter großen Flügelspielerin Shaniqua Renae Nilles verpflichtete der Absteiger die zweite US-Amerikanerin nach Centerin Cassidy Clark. Außerdem gehört Eigengewächs Birte Riebesell nun doch weiter fest zum Kader von Trainer Mahir Solo.

Früher als in den vergangenen Jahren fliegen die Profis aus den Staaten ein. Während Clark schon heute landet, ist Nilles‘ Ankunft für Freitag geplant. Mitte August beginnt die Vorbereitung für das komplette Team. „Wir haben eine junge, athletische und schnelle Mannschaft zur Verfügung, die sich nach dem Abstieg nun in der zweiten Liga mit viel Ehrgeiz, hoher Intensität in der Verteidigung und einer längeren Vorbereitung beweisen muss“, erklärt Vorstandsmitglied Utz Bührmann.

Shaniqua Nilles stand 2016 kurzfristig bei SISU Kopenhagen in der ersten dänischen Liga unter Vertrag, stammt aus Spokane und spielte für die Gonzaga Bulldogs schon mit der ehemaligen Hurricanes-Leistungsträgerin Emma Stach zusammen. „Emma ist so eine talentierte Spielerin, es hat mir viel Spaß mit ihr gemacht. Ich wusste aber gar nicht, dass sie vorher für die Hurricanes gespielt hat. Jetzt werde ich definitiv noch mal bei ihr nachfragen“, gesteht Nilles. „Aber ich habe auch schon so viele gute Dinge über den Verein und das Team gehört. Mein Agent meinte, die Hurricanes würden gut zu mir passen.“

Die 24-Jährige stand bei den Bulldogs in der Saison 2015/2016 durchschnittlich 21 Minuten auf dem Court, kam dabei auf 3,5 Punkte und drei Rebounds und erreichte eine Freiwurfquote von 77 Prozent. „Sie ist eine gute Rebounderin und Werferin, kann alles von Position zwei bis vier spielen und kommt von einem starken College“, ist Coach Mahir Solo von Nilles überzeugt. Sie selbst sagt über sich: „Ich mag es, mit hohem, kontrolliertem Tempo zu spielen und liebe es, mit großer Physis in die Rebounds zu gehen und eine harte Defense zu spielen. Ich stecke voller Energie.“

Die spürt offensichtlich auch Birte Riebesell wieder. Ursprünglich hatte sich die 20-jährige Flügel- und Centerspielerin aus beruflichen Gründen aus dem Kader verabschiedet. „Aber der zeitliche Aufwand für ihr Duales Studium lässt sich mit dem von Mahir Solo eingeforderten höheren Trainingspensum doch gut vereinbaren. Und auch die Belastung am Wochenende wird ja etwas geringer, da es nur Tagesfahrten geben wird“, berichtet Bührmann. „Vorstand wie Trainer freuen sich über ihre Entscheidung.“ Die Talente Sina Friedrichs und Vivien Stoll gehören aus schulischen Gründen allerdings nur noch dem U 18-Bundesliga-Team der Junior Hurricanes an. Dafür rücken Tuba Poyraz vom Oberliga-Vizemeister TSV Lamstedt, Lotta Stach und Melda Tölle aus der eigenen Jugend, Mascha Treblin aus der Reserve und die Bargteheiderin Mirja Beckmann (zuletzt Azusa Pacific University, davor Ahrensburger TSV) ins Team.

Somit stehen den Hurricanes entgegen der vergangenen Saison, als doch stark auf Profis gesetzt wurde, nur zwei ausländische Kräfte und dafür einer Vielzahl junger Talente rund um Kapitänin Pia Mankertz zur Verfügung. „Als Vorstand würde ich mir wünschen, mit diesem Kader die nächsten drei Jahre durchgehend zu arbeiten“, sagt Bührmann. „Die Jugend muss sicher noch viel lernen, aber das Team hat viel Potenzial und wird den Zuschauern viel Freude bereiten.“

Hinsichtlich der Termine kommt es übrigens dieses Mal zu keinen Überschneidungen mit den Handballern des TuS Rotenburg. „Das führt allerdings zu sehr unterschiedlichen Anfangszeiten, auf die sich unsere Fans einstellen müssen, da Spiele dann auch mal am Sonntag liegen werden“, erklärt Bührmann. Das Auftaktspiel bestreiten die Hurricanes am Sonnabend, 30. September, um 17 Uhr in Scheeßel – Gegner ist der Osnabrücker TB.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Die Osterpause im Fußballkreis Rotenburg ist gestrichen

Die Osterpause im Fußballkreis Rotenburg ist gestrichen

Lukas Misere bringt TuS Rotenburg im Krimi das 32:31

Lukas Misere bringt TuS Rotenburg im Krimi das 32:31

Gemeinde Emmendorf sperrt bis Jahresende alle Plätze

Gemeinde Emmendorf sperrt bis Jahresende alle Plätze

Gespräch mit Douglas Grun vom TV Stemmen: „An den Matsch gewöhnt“

Gespräch mit Douglas Grun vom TV Stemmen: „An den Matsch gewöhnt“

Kommentare