Auch Vater Michael gelingt neue Bestzeit

Niels Halatsch „fliegt“ in Dubai ins Ziel

Schneller als der eigene Schatten: Niels Halatsch auf den Straßen Dubais.

Rotenburg - Niels Halatsch (29) und sein Vater Michael Halatsch (50) waren überrascht von sich selbst: „Dass solch ein Ergebnis herausspringen würde, war für uns nicht zu fassen“, betonte der Sohn nach dem Ironman 70.3 in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Für beide Triathleten des TuS Rotenburg sprang eine neue Bestzeit heraus – für Niels Halatsch in der Altersklasse 30 - 34 sogar der neunte Platz nach 4:18:13 Stunden. Michael Halatsch absolvierte die halbe Ironman-Distanz in 5:02:33 Stunden und war 23. in der AK 50 - 54.

Für beide Mulmshorner war es der erste Start in der neuen Altersklasse. „Wir wollten unbedingt mal Dubai sehen und dachten uns: Warum das nicht mit dem Ironman 70.3 verbinden? Da wir vor zwei Wochen im Trainingslager waren, passte der Wettkampf gut als Formcheck in die Vorbereitung“, so Niels Halatsch.

Start des Rennens war in der Nähe des Luxushotels Burj al Arab. Die 1,9 Kilometer mussten durch einen Yachthafen entlang der Küste mit Blick auf die aufgehende Sonne geschwommen werden. „Es lief trotz des schweren Wellenganges recht gut. Ich war nur zwei Minuten langsamer als in Bahrain“, so Niels Halatsch, der nach 28:36 Minuten aus dem Wasser kam. Sein Vater tat sich etwas schwerer und meisterte die Schwimmstrecke in 37:05 Minuten.

Jubelpose mit Rädern: Michael Halatsch (l.) und sein Sohn Niels hatten in Dubai (im Hintergrund das Burj al Arab) allen Grund zur Freude.

„Auf dem Rad lief alles wie am Schnürchen“, erzählte Halatsch junior. Er benötigte für die 90 Kilometer 2:20:10 Stunden – ein Schnitt von 38,57 km/h. Halatsch senior war nur unwesentlich langsamer und kam nach einer überragenden Zeit (2:22:44 Stunden) in die Wechselzone. 

„Beim Laufen war ich wie entfesselt. Ich flog mit der drittschnellsten Zeit meiner Altersklasse über die Laufstrecke“, verwies Niels Halatsch auf die 1:23:50 Stunden für den Halbmarathon. Damit schaffte er eine neue Bestzeit. Wie auch Michael Halatsch, der seine Laufzeit auf 1:53:13 Stunden toppte. 

maf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken

Das Erfolgsrezept des überraschenden Tabellenprimus SG Reeßum/Taaken
Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung

Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung

Pestalozzihalle erhält LED-Beleuchtung
Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven

Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven

Müller beruhigt mit seinem 3:1 Rosenbrocks Nerven
Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Das Tempo ist Lohmanns Waffe

Kommentare