Rotenburgs Reserve nach 6:0 gegen Gifhorn II nun Zweiter in der Verbandsliga

Nicolas Rentsch überzeugt

+
Souverän: Tobias Loss.

Rotenburg - Das war eine ziemlich eindeutige Angelegenheit – aber auch nur, weil die Tennis-Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg II ihrem Trainer so gut zugehört hatten. „Wenn man da ein bisschen zu locker ist, geht das Spiel ganz anders aus“, merkte Zlatan Burina nach dem 6:0-Heimsieg in der Verbandsliga gegen den TC GW Gifhorn II und dem Sprung auf Platz zwei lobend an.

Wie es aussieht, wenn der Gegner etwas unterschätzt wird, erlebte Jan Berger einen Satz lang – nach einem 6:2 nahm die Rotenburger Nummer zwei gegen Max-Niclas Müller ein wenig den Druck raus und erhielt mit dem 2:6 im zweiten Satz prompt die Quittung. Im dritten Durchgang legte Berger jedoch schnell wieder ein 4:0 vor, um schließlich mit 6:2 das Match nach Hause zu schaukeln.

Coach Burina war besonders vom Auftritt seiner Nummer vier, Nicolas Rentsch, angetan. Gegen den erst 13-jährigen Gifhorner Kevin Buka, der bereits an der Tennis-Akademie in Hannover ist, setzte sich der fünf Jahre ältere Rotenburger souverän mit 6:3, 6:0 durch. „Nico hat mich begeistert. Nicht, weil er gewonnen hat, das hatte ich erwartet. Es war seine Einstellung. Er war konsequent und hat immer aufgepasst.“

Ähnliches attestierte der Trainer auch seinen beiden Akteuren an Position eins und drei. Während Tobias Loss das Spitzeneinzel gegen Kevin Kopp innerhalb kürzester Zeit mit 6:1, 6:0 für sich entschied, gestattete Vincent Rentsch seinem laufstarken Widersacher Robin Fischer nur drei Spiele mehr – 6:3, 6:1. „Vincent war einfach besser“, fand auch Burina.

Tobias Loss gibt

nur ein Spiel ab

   Da nach den Einzeln bereits alles klar war, gestalteten sich die Doppel etwas zähflüssiger, aber dennoch erfolgreich. Tobias Los und Vincent Rentsch behaupteten sich mit 7:5, 6:3 gegen Kevin Kopp und Robin Fischer, während Jan Berger und Nicolas Rentsch drei Sätze gegen Max-Niclas Müller und Kevin Buka benötigten – 6:4, 3:6, 6:4. · maf

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Kommentare