Westerholz klettert nach 2:1 gegen Zeven auf Rang zwölf

Meyers Portugal-Plan geht auf: Neu-Coach feiert Sieg zum Einstand

Westerholz’ Guido Bohatsch versucht, Zevens Jan Hennig (am Ball) zu stoppen. Foto: Freese

Westerholz - Von Mareike Ludwig. „Spielt Portugal!“, forderte Tomas Meyer seine Spieler von der Seitenlinie lautstark auf. Der Neu-Coach des Fußball-Kreisligisten TuS Westerholz bewies mit seiner Ansage den richtigen Riecher – aus der nächsten Aktion heraus entstand das 1:0 für die Gastgeber. Der TuS Zeven wusste keine richtige Antwort. Am Ende feierte Westerholz mit dem 2:1 (2:0)-Sieg einen gelungenen Auftakt und bescherten Meyer drei Punkte beim Debüt.

Was es mit Portugal auf sich hat, wollte Meyer nach dem Schlusspfiff nicht verraten. „Wir haben ein paar Stichworte kreiert, um unser Spiel kurzfristig zu verändern. Der Plan ist mit dem Tor ja auch aufgegangen, mehr sage ich dazu aber lieber nicht“, erklärte der Coach mit einem Augenzwinkern. Dem ersten Treffer war ein individueller Fehler des Zeveners Baran-Yannik Carbuhn vorausgegangen. Jannes Hädecke, der Meyers Vorgabe, früh Druck aufzubauen, gekonnt umgesetzt hatte, schnappte sich den Ball und erzielte so das 1:0 (20.). In der Folge war von Zeven weiter nichts zu sehen. Torschüsse? Mangelware. Das bekam auch Westerholz‘ Keeper Torben Dittmer zu spüren. Der Schlussmann musste sich mit Dehnübungen selbst warmhalten. „Ich kann es mir auch nicht erklären, warum wir in der ersten Halbzeit keine Leidenschaft und keinen Willen an den Tag gelegt haben“, ärgerte sich Zevens Coach Robin Cordes. Westerholz machte es besser und erhöhte mit dem Pausenpfiff durch Guido Bohatsch auf 2:0.

Zwar kamen die Gäste per Strafstoß von Finn Brunkhorst (Westerholz‘ Torben Behrens hatte Tobias Mannke gefoult) auf 1:2 heran (56.), doch wussten die Gastgeber anschließend die Räume zuzumachen. „Wir haben ein Ausrufezeichen gesetzt. Selbst zum Schluss hatten wir noch ausreichend Körner, um bis zum Ende gut zu arbeiten“, freute sich Meyer.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Das Testen beginnt: Derbys zwischen „Vissel“, Westerholz und Stemmen

Das Testen beginnt: Derbys zwischen „Vissel“, Westerholz und Stemmen

Das Testen beginnt: Derbys zwischen „Vissel“, Westerholz und Stemmen
TuS Rotenburg sagt Spiel am Wochenende ab

TuS Rotenburg sagt Spiel am Wochenende ab

TuS Rotenburg sagt Spiel am Wochenende ab
Müller zum reibungslosen Ablauf beim RSV: „Kein Haar in der Suppe“

Müller zum reibungslosen Ablauf beim RSV: „Kein Haar in der Suppe“

Müller zum reibungslosen Ablauf beim RSV: „Kein Haar in der Suppe“
Fahrplanänderung führt Matthes Rathjen nach Drochtersen ‒ Torge Wichern kommt mit

Fahrplanänderung führt Matthes Rathjen nach Drochtersen ‒ Torge Wichern kommt mit

Fahrplanänderung führt Matthes Rathjen nach Drochtersen ‒ Torge Wichern kommt mit

Kommentare