Spielertrainer sieht noch viel Arbeit

Meyers Einstand in Scheeßel gelingt

Christoph Meyer holt zum Schuss aus.
+
Coach Christoph Meyer spielte auch selbst.

Seit ein paar Tagen ist Christoph Meyer neuer Spielertrainer in Scheeßel. Gleich im ersten Spiel - ein Derby gegen Bartelsdorf - gelang der erste Sieg.

Scheeßel – Ein Derby zum Einstand, garniert mit einem Sieg – viel besser hätte es für Christoph Meyer, den neuen Spielertrainer des SV Rot-Weiß Scheeßel, nicht laufen können. „Es war super“, stellte der 36-jährige Nachfolger des zurückgetretenen Martin Neumann nach dem 3:0 (2:0) des Tabellendritten in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd gegen den Bartelsdorfer SV fest. „Und wir haben immer noch die beste Abwehr der Liga.“

Jan-Phillip Loos (links, hier verfolgt von Bartelsdorfs Martin Aldag) gehörte zu den Scheeßeler Torschützen.

Nach seiner „Beförderung“ weiß Meyer aber auch, dass noch „viel Arbeit“ auf ihn wartet. Deshalb hatte er auch um Unterstützung gebeten – Matthis Leuenroth steht deshalb an der Seitenlinie und kümmert sich „eher um den taktischen Bereich, ich bin mehr für die Spielformen und die Laufwege zuständig“, erzählt Meyer. Dass aus der Interimslösung eine Dauerlösung wird, glaubt das Urgestein aber nicht: „Ich kann mir das noch nicht vorstellen, vielleicht in ein paar Jahren“, betont er. Zumal der Bauleiter selbst noch gerne auf dem Platz steht. Für die Tore sorgten derweil Mirko Lohmann (12.), Jan Loos (16.) und Mike Sprenger (68.).

„Es hat nicht so funktioniert, wie wir uns das vorgestellt hatten“, räumte Bartelsdorf Coach Ralf Brockmann ein. Er musste allerdings nach zehn Minuten schon den nächsten personellen Ausfall verkraften: Stürmer Mika Renken hatte sich das Knie verdreht und wurde mit dem Krankenwagen abgeholt. „Eine unglückliche Situation an der Außenlinie“, berichtete der Coach.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Löber ist bei Sottrums 3:2 die Hilfe in der Not

Löber ist bei Sottrums 3:2 die Hilfe in der Not

Löber ist bei Sottrums 3:2 die Hilfe in der Not
Nach Mickelats Anschlusstor patzt der RSV doppelt

Nach Mickelats Anschlusstor patzt der RSV doppelt

Nach Mickelats Anschlusstor patzt der RSV doppelt
Nur ein Rebound fehlt Rosemeyer beim 76:63

Nur ein Rebound fehlt Rosemeyer beim 76:63

Nur ein Rebound fehlt Rosemeyer beim 76:63
Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“

Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“

Stemmens Ehrke über seine regenbogenfarbene Binde: „Ruhig in der Kreisliga mal zeigen“

Kommentare