Ehemaliger Botheler Spielertrainer ist gegen Bremervörde an allen Toren beteiligt

Meinke als Sechser nicht zu bremsen – 5:1

Bothels Gianfranco Cusimano (r.) lässt Gegenspieler Hannes Dauber keine Chance, an den Ball zu kommen. Foto: Goldstein

Bothel – Direkt im ersten Saisonspiel der Fußball-Kreisliga hat Bezirksligaabsteiger TuS Bothel eine erste Duftmarke gesetzt. Gegen den Aufstiegsanwärter Bremervörder SC siegte die Elf des neuen Coaches Bodo Bosselmann mit 5:1 (2:1) und setzte sich damit an die Tabellenspitze. „Ich lege ja auch wert darauf, dass Tore herausgespielt werden. Von daher können wir sehr zufrieden sein“, urteilte Bosselmann.

Dabei hatte sein Team den denkbar schlechtesten Start erwischt, als Justin Brünjes Bremervörde nach vier Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Die Gastgeber brauchten daraufhin eine Weile, um sich zu fangen, doch dann begann der Tag des Christoph Meinke. Der ehemalige Botheler Spielertrainer – von Bosselmann als Sechser aufgeboten – drehte mit einem Doppelpack (31./41.) das Match noch vor der Pause.

Damit waren die Grün-Weißen endgültig in der Partie angekommen. Nach einem Handspiel ließ es sich Meinke nicht nehmen, per Elfmeter sein drittes Tor des Tages nachzulegen. Doch damit nicht genug: Zu den Treffern von Sebastian Wichern, der aus 16 Metern ins kurze Eck traf (60.) und Gianfranco Cusimano (72.) leistete Meinke auch noch die Vorarbeit. „Der Sieg ist vielleicht das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen“, fand Bosselmann.  ntr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV

Schnelle Lösung: Mark Maier neuer Jugendtrainer beim RSV
Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg

Werder lockt die Kids nach Rotenburg
Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden

Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden

Horst Hrubesch bittet in sein Büro ‒ und befördert den Scheeßeler Thomas Johrden
Felix Meyer verlässt den Rotenburger SV wieder

Felix Meyer verlässt den Rotenburger SV wieder

Felix Meyer verlässt den Rotenburger SV wieder

Kommentare