Zurück im Zweitliga-Kader

Mascha Treblin will es bei den Hurricanes wieder wissen

+
Mascha Treblin kehrt zurück in die erste Damen und bringt Erfahrungen aus der ersten Liga mit.

Scheeßel - Von Matthias Freese. Eigentlich fehlen jetzt nur noch zwei Profis aus Übersee – ansonsten steht der Kader der Avides Hurricanes für die 2. Basketball-Bundesliga Nord. Ein komplett neues Gesicht und eine überraschende „Rückkehrerin“ finden sich auch darunter.

Während sich die Bargteheiderin Mirja Beckmann nach einem Jahr im College-Team der Azusa Pacific Universität (Kalifornien) dem Team von Coach Mahir Solo anschließt, hat sich Mascha Treblin, Leistungsträgerin der Hurricanes-Reserve, zum erneuten Sprung nach oben entschlossen.

„Wir erwarten nicht, dass wir sofort wieder aufsteigen. Das ist nicht realistisch und auch nicht gut. Stabiles Mittelfeld mit Blick auf die Play-off-Plätze“, umschreibt Utz Bührmann, Vorstand Finanzen der Hurricanes, die Zielsetzung. „Wir wollen eine Mannschaft aufbauen, die Potenzial hat, in ein paar Jahren wieder erste Liga zu spielen.“

Und das vor allem auch mit dem eigenen Nachwuchs. Neben den erfahrenen Leistungsträgerinnen Pia Mankertz, Andrea Baden und Hannah Pakulat werden sechs Jugendspielerinnen im Kader sein: Celine Schröder, Sina Friedrichs, Nike Fortmann, Lotta Stach, Melda Tölle und Vivien Stoll. Sie sollen zudem mit der künftigen U 18 den Sprung in die Nachwuchs-Bundesliga WNBL schaffen. Die Qualifikation hierfür steigt am nächsten Wochenende in Neuss.

Mirja Beckmann ist einen Schritt weiter

Mirja Beckmann ist mit ihren 19 Jahren schon einen Schritt weiter. „Sie hat sich bei uns gemeldet“, berichtet Bührmann von der Kontaktaufnahme zur Flügelspielerin, die bis vor ihrem USA-Aufenthalt für den Ahrensburger TSV in der 1. Regionalliga spielte. Vor einem Jahr lief Beckmann für Deutschland sogar bei der 3x3-WM der U 18 in Kasachstan auf.

Ähnlich überraschend kommt Mascha Treblins Überlegung, es noch einmal wissen zu wollen. Die 22-jährige Aufbauspielerin, die in Hamburg studiert, gehörte beim ersten Erstliga-Abenteuer der Hurricanes vor sechs Jahren schon zum Team. Vergangene Saison war sie „Anführerin“ und (nur aufgrund einer Verletzung) zweitbeste Scorerin der Reserve.

Die Hurricanes stehen nun kurz vor der Verpflichtung einer Centerin und „fahnden“ noch nach einer (amerikanischen) Flügelspielerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Meistgelesene Artikel

Rathjen trainiert nun die Talente

Rathjen trainiert nun die Talente

Rotenburger SV startet mit 1:0-Heimsieg gegen Harsefeld

Rotenburger SV startet mit 1:0-Heimsieg gegen Harsefeld

Rotenburgs Kapitän hat drei neue Teamkollegen selbst gecoacht

Rotenburgs Kapitän hat drei neue Teamkollegen selbst gecoacht

RSV-Retter David Airich ist Fußballer des Jahres 

RSV-Retter David Airich ist Fußballer des Jahres 

Kommentare