Auch Katharina Eberle siegt in Verden

Mara Wegener knackt zwei DM-Normen

+
Mara Wegener

Rotenburg - Einen gelungenen Saisoneinstand feierten die Leichtathleten aus dem Altkreis bei der Verdener Bahneröffnung. Beeindruckende Leistungen lieferte in erster Linie Mara Wegener (WU 18) vom TuS Rotenburg ab. Ihr gelangen drei Tagessiege mit persönlichen Bestleistungen, außerdem unterbot sie über die 100- und die 200-Meter-Distanz die Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften.

Ihr erster Streich gelang Mara Wegener beim Hochsprung: 1,60 Meter lautete ihre Siegerhöhe. Vereinskameradin Anna-Lena Fitschen belegte mit 1,48 Meter den dritten Rang.

Über die 100 und 200 Meter dominierte Wegner in 12,46 und 25,60 Sekunden ihre Konkurrentinnen mit großem Vorsprung.

Einen weiteren Sprintsieg verbuchte Katharina Eberle (W 14) vom TuS Bothel in 12,95 Sekunden über 100 Meter. Ebenfalls schnell unterwegs und mit neuer Bestleistung überzeugte Sebastian Loss (TuS Rotenburg/ MU18) über diese Distanz mit 11,55 Sekunden und Rang zwei. Seine 6,06 Meter im Weitsprung bedeuteten eine Steigerung um 20 Zentimeter gegenüber der letzten Saison. Hier musste er sich jedoch mit Rang drei begnügen.

Immo Petersen (TuS Rotenburg/MU18) steigerte seine Bestzeit über 800 Meter um sieben Sekunden auf 2:11,80 Minuten und landete damit auf Rang vier. Mit Nele Meyer (W 15) gab eine weitere Rotenburgerin ihr Debüt über die 80 Meter Hürden. Mit 14,36 Sekunden und Platz drei lieferte sie eine zufriedenstellende Leistung ab. Einen Bronzerang sicherte sich auch Vereinskollegin Sina Klettke (WU 20) mit 1,48 Metern im Hochsprung. Tjorben Segelken überzeugte mit der Kugel. Er stieß sie 11,30 Meter weit – neue persönliche Bestleistung und Rang fünf. Im Training hatte er mit dem Diskus schon weiter als 35,12 Meter geworfen – hier gab’s Platz zwei. · som

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Solo macht Nachtschichten, um das Wunder zu schaffen

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Kommentare