Thomas Holzkamm – mehr als nur Jugendleiter im TV Sottrum

12 Thomas Holzkamm: Der Mann für alle Fälle ist mit Leib und Seele Fußballer

+
Mann an vielen Reglern beim TV Sottrum: Thomas Holzkamm ist Jugendleiter, Trainer, Kassierer und einiges mehr. ·

Sottrum - Ohne Menschen wie ihn läuft in Vereinen gar nichts: Bei Thomas Holzkamm von „Ämterhäufung“ zu sprechen, wäre zutreffend, wenn die Formulierung nicht einen negativen Touch hätte.

Der 42-Jährige ist in der Fußballabteilung des TV Sottrum ein Mann für alle Fälle: Jugendleiter, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Kassierer und sogar Aushilfsplatzwart. „Ich bin mit Leib und Seele Fußballer – ich lebe dafür und helfe aus, wo Not am Mann ist“, sagt er über sich selbst.

2004 trat der Kundendienstmonteur für Melkmaschinen in den TV Sottrum ein, nachdem es ihn beruflich in die Wieste-Gemeinde verschlagen hatte. Seit sechs Jahren ist er inzwischen Jugendleiter der JSG Wümme – „Helmut Lange hat mich nach und nach in die Ämter reingeholt“, erzählt Holzkamm, der aus Waren an der Müritz stammt. Insbesondere der Jugendbereich liegt ihm am Herzen. Sieben Jahre lang coachte er das Team, in dem sein Sohn spielt – bis zur C-Jugend. 2011 hat er den Jahrgang 2003 unter seine Fittiche genommen. „Zu sehen, wie die Kinder sich entwickeln und sie voranzubringen, macht mir am meisten Spaß“, sagt Holzkamm. Einige Staffelsiege und Erfolge bei großen Turnieren sind der Lohn. Gleichwohl gibt er zu, nicht immer der Ruhigste am Spielfeldrand zu sein. „Ich bin schon laut, aber ich habe mich in letzter Zeit auch zurückgenommen. Wir kriegen das alles im vernünftigen Ton geregelt“, meint er schmunzelnd.

Selbst aktiv ist Holzkamm in der Altherren, quasi als spielender Betreuer. „Einen Trainer brauchen wir da nicht, es wissen ja alle, worum es geht“, sagt er. Meisterschaft und Pokalsieg durfte er mit seinen „Oldies“ auch bereits feiern.

15 bis 20 Stunden verbringt Thomas Holzkamm pro Woche auf dem Sportplatz. Doch für ihn scheint es kein Problem zu sein, alles unter einen Hut zu bringen. „Im Zeitalter des Smartphones mache ich vieles mit dem Telefon – so kann man sich organisieren. Außerdem habe ich einen sehr guten Arbeitgeber, der das mitträgt und mir die Freiheiten gibt, dass ich mir vieles selbst einteilen kann. Nicht zu vergessen meine Frau Kathrin, die mir den Rücken freihält“, erzählt Holzkamm. Zeit für andere Hobbys bleibt da freilich kaum. Eines hat er denn aber doch: „Bei unserer Theatergruppe im Verein mache ich die Technik“, verrät Holzkamm.

Das könnte Sie auch interessieren

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Ein Torjäger mit Handicap

Ein Torjäger mit Handicap

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Kommentare