Startnummer 15

Maike Sondermann (TuS Rotenburg, Aerobic)

Maike Sondermann ist seit 12 Jahren für den TuS Rotenburg aktiv.

Rotenburg – Die Turnhalle ist für Maike Sondermann so etwas wie ein zweites Wohnzimmer. Bis zu vier Mal pro Woche sowie an mehreren Wochenenden im Monat steht die Trainerin auf dem Parkett. „Ich könnte gar nicht ohne. Ich bin einfach mit vollem Elan und Motivation bei der Sache“, sagt die 34-Jährige. Ihre Aerobicsportlerinnen des TuS Rotenburg sind dankbar über ihren Einsatz, schließlich spiegelt sich das harte Training in den Erfolgen wieder.

Bereits seit zwölf Jahren ist sie für den Wümme-Club aktiv und gibt ihr Können an die Mädchen weiter. Seit drei Jahren leitet Sondermann zudem das DTB-Aerobic-Zentrum in Rotenburg. Sechs Vereine haben sich dem Zentrum Norddeutschland angeschlossen und bilden somit eine Kooperation. 

„Dass sich so viele Clubs für uns entschieden haben, zeigt, dass wir gute Arbeit leisten. Die Sportart ist noch sehr jung, doch die Strukturen werden von Jahr zu Jahr wirklich immer professioneller. Dieser Aufschwung motiviert mich zusätzlich, so viel Zeit zu investieren“, erklärt Sondermann: „Mit den vier Zentren in Deutschland schaffen wir es nun immer häufiger, auch international eine Rolle zu spielen.“

Besonders stolz ist die Übungsleiterin auf ihr Dance-Team. Schließlich erturnte sich die Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Portugal den fünften Platz. Dank des sehr guten Abschneidens entschied das technische Komitee des Deutschen Turnerbundes (DTB) sogar, dass Rotenburg künftig die Monopolstellung in der Kategorie Dance innehat. „Damit darf kein anderer Verein ein Dance-Team auf internationaler Ebene stellen. Wir sind momentan das Maß aller Dinge“, freut sich die ehrgeizige B-Lizenz-Trainerin.

Alles unter einen Hut zu bringen, ist für die Rotenburgerin jedoch nicht immer ganz so einfach. Sondermann ist im Sommer zum zweiten Mal Mutter geworden und arbeitet zudem als Erzieherin in einem Kindergarten. „Ohne meine Familie wäre es gar nicht denkbar. Meine Eltern und mein Freund halten mir stets den Rücken frei, wenn ich durch den Sport so viel unterwegs bin. Teilweise ist es schon ein großer Spagat“, zeigt sich die 34-Jährige dankbar.  

ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Beim Abendlauf der anderen Art ist Juhnke gleich zweimal weit vorne

Beim Abendlauf der anderen Art ist Juhnke gleich zweimal weit vorne

Beim Abendlauf der anderen Art ist Juhnke gleich zweimal weit vorne
Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an

Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an

Gerrit Falius, alias Disarstar, schließt sich dem MTV Wohnste an
Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback

Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback

Zevens Keeper Malo Ehlen kämpft für sein Comeback
Scheeßels Jan Loos spricht über seine Corona-Erkrankung und die Quarantäne für sein Team

Scheeßels Jan Loos spricht über seine Corona-Erkrankung und die Quarantäne für sein Team

Scheeßels Jan Loos spricht über seine Corona-Erkrankung und die Quarantäne für sein Team

Kommentare